Die Künstler/innen bearbeiten die Eisblöcke mit Kettensägen oder Bügeleisen bei minus fünf Grad innerhalb der Eisräume

Werkzeug der Wahl beim Bau des “Icehotel 2016” ist das Bügeleisen, mit dessen Hilfe das Eis seine Form bekommt. Foto: Icehotel; Fotografin: Paulina Holmgren