Ausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum, Stadtarchiv und Rathaus

Erproben eines neuen Ergänzungsmaterials für beschädigte Gewebeeinbände