English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Haarpflege perfekt inszeniert

Studierende der Fakultät Gestaltung begeistern mit Packaging Design für Kao Germany GmbH

Die Kao Germany GmbH, weltweit führender Hersteller von Hair Care Produkten, ist begeistert von den hervorragenden Endergebnissen des Packaging Design Projektes.

Schon bei der Zwischenpräsentation am 12. Juni 2014, die an der Fakultät Gestaltung stattfand, punkteten die Studierenden Jendrik Kleefeld, Wiebke Hoyer, Nadine Nering, Christina Nowak, Inga Olsen und Eva Lünser unter der Leitung von Prof. Nicole Simon mit modifizierten Verpackungsideen, die sie differenziert, anwendungsorientiert und designrelevant präsentierten.

Manfred Lott, Verpackungsentwicklung bei Kao, zeigte sich beeindruckt von den Zwischenergebnissen, die in nur acht Wochen seit der Kick-Off-Veranstaltung in Darmstadt realisiert wurden. Oliver Berndt vom Deutschen Verpackungsinstitut (dvi) lobte das Engagement der Studierenden. Man spüre deutlich den Spaß, den das Team in der Auseinandersetzung mit dem Thema „out of the box“ habe.

Bei der Endpräsentation am 24. Juli 2014, die ebenfalls an der Fakultät Gestaltung stattfand, lief das Packaging-Team zur Höchstform auf. Die Studierenden fassten ihre weiterentwickelten Konzepte wie die Profis unaufgeregt und strukturiert zusammen und begeisterten mit Hilfe von emotional perfekt inszenierten Modellen ihre zielgruppengerechten Verpackungsvisionen, wie sie in der Friseursalon-Landschaft (noch) nicht zu finden sind. Sie unterfütterten ihre Ergebnisse methodisch, stellten Kreativtechniken vor, die sie während der Projektphase angewendet hatten und blieben bis zur Zielgeraden mit Spaß bei der Sache.

Peter Lamboy, Direktor der Verpackungsentwicklung bei Kao, brachte es am Ende des Tages auf den Punkt: „Das Team steht dahinter und bringt die Ideen gut rüber. Das Projekt hat gezeigt, dass kleinere Teams oftmals bessere Ideen und Konzepte hervorbringen als Manpower in der Masse.“ Er ergänzte, dass so tolle Aspekte dabei seien, die Mut machten, neue Wege zu gehen, dass er sich freue, die Studierenden noch einmal zu Kao nach Darmstadt einzuladen, um die Präsentation in einem größeren Kreis zu wiederholen.

Das ließen sich die Studierenden nicht zweimal sagen und folgten der Einladung bereits Mitte Oktober 2014 nach Darmstadt. Dort wurden sie herzlich von Peter Lamboy und Manfred Lott empfangen und stellten ihre Ergebnisse rund 30 Personen aus unterschiedlichen Abteilungen der Kao Germany GmbH vor, unter anderem Herrn Dr. Theis, Vice President Research & Development, sowie der Marketingleitung. Auch bei diesem Termin erntete das Team um Prof. Nicole Simon nach der End-Präsentation, einer angeregten Fragerunde und Diskussion großes Lob.

Da das Projekt einer Geheimhaltungsverpflichtung unterliegt, können die Ergebnisse zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht veröffentlicht werden. Diese Frist endet im Juli 2015.

Kursleitung: Prof. Nicole Simon

Weitere Infos:
www.kaobrands.com
www.packvision.org

Packaging Design

Erscheinungsdatum: 22.01.2015