English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

One Billion Rising: Dance! Rise!

Valentinstag 14. Februar 2017: Tanzen gegen Gewalt gegen Frauen

Die internationale Kampagne One Billion Rising wurde im Jahr 2013 von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler (Vagina-Monologe) ins Leben gerufen. Die Kampagne möchte auf Gewalterfahrungen von Frauen innerhalb der Familie oder der Partnerschaft aufmerksam machen.

Nationale wie internationale Studien kommen zu ähnlichen Ergebnissen. Laut einer Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, macht jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Gewalterfahrungen.

Jede dritte Frau, das entspricht einer Milliarde Frauen (One Billion) weltweit.
Diese Milliarde Frauen erhebt sich symbolisch auch in diesem Jahr wieder. Mit Protestaktionen und einem eigens für die Veranstaltung konzipierten Tanz wird auf diesen weltweiten Missstand hingewiesen. Protestierende sprechen sich solidarisch für ein Ende dieser Gewalt aus.

Dass der Termin auf den Valentinstag fällt, ist keineswegs ein Zufall. Vielmehr setzt er damit ein deutliches Zeichen, denn die Gefahr körperliche Gewalt zu erleben, ist vor allem für Frauen und Mädchen nach wie vor innerhalb der eigenen Familie am größten.

Deutschlandweit finden in mehr als 250 Städten Aktionen statt. Eine Karte der beteiligten Städte ist auf onebillionrising.de einzusehen!

„Let us dance to end the violence – let us shake the earth into awareness.“

Kontakt
Kristin Langer
Studentische Mitarbeiterin
Goschentor 1  (Raum 310)
31134 Hildesheim

Erscheinungsdatum: 06.02.2017