English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Mobile Betreuung in Not- und Sonderfällen

Kostenlose Notfallbetreuung unterstützt die Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie

Das Seminar wurde verschoben, die Regelbetreuung fällt aus oder eine wichtige Sitzung findet außerhalb der regulären Arbeitszeit an – diese Situationen stellen für studierende oder berufstätige Eltern eine Herausforderung dar. Als familienfreundliche Hochschule unterstützt die HAWK Studierende und Mitarbeitende mit dem Angebot der Mobilen Betreuung in Not- und Sonderfällen in ihrer Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Familie. Ab jetzt ist die Mobile Betreuung nicht nur für Studierende, sondern auch für Beschäftigte kostenfrei.

Organisation der Mobilen Betreuung

Durchgeführt wird die Betreuung von pädagogisch qualifizierten, vom Familienservice ausgewählten und begleiteten Betreuungskräften, hauptsächlich studentische Hilfskräfte. Da die Mobile Betreuung in Not- und Sonderfällen flexibel einspringt, kann sie nicht regelmäßig stattfinden. Der Betreuungsbedarf sollte so früh wie möglich beim Familienservice gemeldet werden. Dazu genügt eine E-Mail oder ein Anruf unter Angabe der gewünschten Betreuungszeiten, der Anzahl und des Alters der Kinder. Der Familienservice bemüht sich um die Ermöglichung der Betreuungen. Je nach Verfügbarkeit der Betreuungspersonen besteht allerdings keine Garantie für die Erfüllung jedes Betreuungswunsches.

Kinder von Mitarbeitenden oder Studierenden der HAWK ab dem Alter von sechs Monaten können im Rahmen der Mobilen Betreuung betreut werden. Die Betreuung kann in den Familienräumen, anderen Räumlichkeiten der Hochschule oder nach Vereinbarung auch außerhalb der Hochschule stattfinden. Vor der Betreuung wird eine Betreuungsvereinbarung ausgefüllt. Für die Kinder besteht während der Mobilen Betreuung keine Unfallversicherung und keine Haftpflichtversicherung durch die HAWK, sondern die Sorgeberechtigten haften für ihre Kinder.

 

Weitere Informationen

 

Kontakt
Merle Klintworth
Referentin für den Familienservice
Goschentor 1  (Raum 310)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-148   E-Mail

Erscheinungsdatum: 24.02.2017