English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Räume neu entdecken und verstehen lernen

Studierende der Fakultät Gestaltung besuchen Karlsruhe, Baden-Baden und Mannheim

Der Kurs „Fachtheorie Raum“ machte sich dieses Semester wieder einmal auf, um dem Raum und seiner ausstrahlenden Wirkung ein Stück näher zu kommen. Eine Gruppe aus Innenarchitektur-, Produktdesign- und Lichtdesign Studierenden besuchten dafür zusammen mit Herrn Professor Günter Weber die Städte Karlsruhe, Baden-Baden und Mannheim.

Die Studierenden hatten die Aufgabe, sich mit den Gebäudestrukturen und der Architektur von insgesamt 10 Bauwerken auseinanderzusetzen. Durch umfangreiche Recherchen im Vorweg der Exkursion war es das Ziel, die Gebäude und deren Räume anhand von festgelegten Raumparametern zu analysieren und deren Strukturen zu erkennen.

Das sehr abwechslungsreiche Repertoire an Objekten gab den Studierenden einen umfassenden und eindrucksvollen Einblick. Von Veränderungen in Bestandsbauten wie dem Kammertheater in Karlsruhe, über die Verwendung von besonderen Baustoffen im evangelischen Gemeindezentrum Karlsruhe, bis hin zu imposanten Neubauten wie dem Bundesgerichtshof oder dem Frieder Burda Museum in Baden-Baden ist alles dabei gewesen. Während der zahlreichen Fußmärsche und Bahnfahrten durch die Städte blieb der Gruppe dennoch ausreichend Zeit das schöne Wetter zu genießen, das als Reisebegleiter stets dabei gewesen ist.

Neben den interessanten Räumen, die es zu betrachten gab, wurde den Studierenden aber auch ein interessanter Inhalt geboten. Zahlreiche Ausstellungen, wie sie im ZKM Karlsruhe, dem Frieder Burda Museum oder auch im Technoseum Mannheim gezeigt wurden, sorgten für kulturelle Bereicherung. Der Besuch einer Operninszenierung von “Die Brücke von San Luis Rey“, die von Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe im campus one Gebäude dargeboten wurde, gehörte auch dazu und ist als eine tolle Inszenierung im Gedächtnis geblieben.

Ein besonderes Highlight war für die Gruppe der Besuch des Bundesgerichtshofs. Nach einer umfangreichen Sicherheitskontrolle wurde durch eine Führung ein atemberaubender Einblick in die Räumlichkeiten der obersten Instanz der ordentlichen Gerichtsbarkeit dargeboten. Die Transparenz und dadurch erzeugte Bürgernähe des Bauwerks beeindruckte alle sehr. Eine sehr engagierte und freundliche wissenschaftliche Mitarbeiterin des Gerichts bereitete den Studierenden einen tollen Tag und ihre Hildesheimer Wurzeln erzeugten eine familiäre Stimmung.

Ein weiteres Highlight ist sicherlich auch der Besuch der Firma feco gewesen, eines der führenden Unternehmen im Bereich der Büroplanung. Rainer Höhne als Repräsentant des Hauses nahm sich umfassend Zeit für die Studierenden und führte sie durch die Räumlichkeiten der ausgestellten Bürolandschaft und beantwortete viele Fragen zum Büro der Zukunft.

Das Thema Zukunft wurde ebenso durch Herrn Professor Andreas Löffler aufgegriffen, der die Gruppe durch das Gemeindezentrum Karlsruhe begleitete, das durch seine Hand geplant wurde. Seine spannenden Beiträge über nachhaltiges Bauen und Gestalten in Verbindung mit dem Werkstoff Stampflehm beeindruckte die Runde sehr.

Wo sonst als in einem gemütlichen Lokal, beim Verspeisen von frischem, badischem Spargel und leckeren Getränken, lässt sich das Erlebte besser verarbeiten. So wurde es auch getan und bis spät abends über Gesehenes und Erlebtes diskutiert und gelacht.

Besichtigungsorte der Exkursion:

  • Mensa der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
    Jürgen Mayer H. Architekten, Berlin
  • Zentrum für Kunst und Medientechnologie ZKM, Umbau und Erweiterung
    Schweger + Partner, Hamburg
  • Feco Forum
    Lederer Ragnasdottir Oei, Stuttgart
  • Gemeindezentrum Evangelische-Freikirchliche Gemeinde
    PIA Architekten GbR, Prof. Löffler.Schmeling.Leicht.Grübel, Karlsruhe
  • Bundesgerichtshof, Umbau
    Harter + Kanzler, Freiburg
  • Multimediakomplex Campus one
    3 P Feuerstein, Stuttgart
  • Badische Landesbibliothek
    O. M. Ungers, Köln
  • Frieder-Burda Museum
    Richard Meier & Partners, New York
  • Technoseum Mannheim
    Ingeborg Kuhler, Berlin
  • Kammertheater Karlsruhe, Umbau
    Rossmann + Partner, Karlsruhe

Autoren: Karla Saßnick, Sebastian Voigt
Fotos: Hannes Prasse

Ansprechpartner:

Erscheinungsdatum: 23.05.2017