English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Klapp auf, sitz drauf!

Studierende des Holzingenieurwesens nehmen an Wettbewerb "Holz bewegt" in Hamburg teil

Mit dem Stuhl aus dem Projekt "Mehr als ein Klappstuhl" sind die Studierenden Till Jasper Klaar, Emma Dumler, Anna-Lena Schmidt und Maximilian Engelmann bei dem Wettbewerb "Holz bewegt" in Hamburg vertreten. Im Fokus des Wettbewerbs stand in diesem Jahr neben Objekten aus Holz und neuen Ideen vor allem eine soziale Komponente im Vordergrund. Kann es gelingen, dass das Handwerk eine Brücke zwischen Menschen schafft? Ja, es kann! So sind sich die Vier sicher. Nach ihren Erfahrungen mit ihrem Projekt im letzten Jahr, in dem sie zusammen mit minderjährigen Geflüchteten einen Stuhl entworfen und gebaut hatten, spiegelt sich diese Möglichkeit der Verbindung in dem Wettbewerb wieder. "Es ist erstaunlich, welche Projektvielfalt entstanden ist und es ist sehr interessant, sich mit den anderen Teilnehmenden auszutauschen und die Ideen hinter den Objekten zu erfahren. Genauso viel Spaß macht es uns zu erzählen, wie unser Stuhl entstanden ist. Ein klein wenig besonders ist er ja schon", so die Studierenden.

Noch bis zum 25. Juni können Besucher/innen die Ausstellung "Holz bewegt" im Museum der Arbeit in Hamburg besichtigen.

Weitere Informationen:

Anna-Lena Schmidt

Wettbewerb "Holz bewegt"

Erscheinungsdatum: 12.06.2017