English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Mitmachaktion auf dem 85. Tag der Denkmalpflege

Studiengang Konservierung und Restaurierung mit Stand und vielseitigem Angebot

Beim 85. Tag der Denkmalpflege in Oldenburg wartete auf Besucher/innen ein "Markt der Möglichkeiten" unter dem Motto: Altes Haus, was nun? Zwischen Wollen und Können. Im Rahmen der Kooperation zwischen der Fakultät Bauen und Erhalten und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege (NLD) war auch der Studiengang Konservierung und Restaurierung mit einem Stand vertreten und lockte die Besucher/innen mit einem vielseitigen Programm. Die Veranstaltung bildete den Auftakt zur Jahrestagung der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger (VDL) 2017. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen boten über 20 Akteure verschiedene Aktionen auf dem Pferdemarkt in Oldenburg an.

Das Angebot am HAWK-Stand Farben aus Pigmenten und Bindemittel anzureiben und anschließend zu vermalen, nutzten überwiegend die jüngeren Besucher/innen, aber auch einige Erwachsene. Im Schatten des Pagodenzeltes konnten sich Interessierte von Dr. Cornelia Gehrmann-Janßen und Dipl.-Biol. Ulrich-Markus Fritz diverse Flechten unter dem Mikroskop erklären lassen. Ein weiteres Highlight auf dem Stand war die Premiere eines studentischen Films über die Herstellung von Intarsien. Parallel dazu erklärte Frau Prof. Dr. Maierbacher-Legl den Aufbau an mitgebrachten Intarsienblöcken. Und zu guter Letzt gab es natürlich zahlreiches Informationsmaterial und weiterführende Gespräche zu dem Studiengang Konservierung und Restaurierung und zu Veranstaltungen des Hornemann-Instituts.

Es war ein gelungener Tag, der das Thema Konservierung und Restaurierung interessierten Besucher/inne/n näher gebracht hat oder auch einfach nur die Freude am Malen geweckt hat.

Weitere Informationen:

Erscheinungsdatum: 17.08.2017