English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Viel Unterstützung zu Studienbeginn

HAWK-Studierende der Sozialen Arbeit organisieren Einführungstage für Erstsemester

Persönliche Betreuung und viel Unterstützung zu Studienbeginn: Unter anderem damit landete der Bachelor Soziale Arbeit an der HAWK in Holzminden diesen Sommer erneut in der Spitzengruppe des CHE Hochschulrankings. Zu Beginn des Wintersemesters nimmt der Studienbereich nun wieder rund 100 Erstsemester auf. Ende der Woche erkunden die Studierenden im Rahmen der Einführungstage ihre neue Hochschule und Region.

"Von Studierenden für Studierende" ist das Motto der Einführungstage. Seit April dieses Jahres bereitet das "Erstsemester-Anleiter-Team", kurz "ESA-Team", unter der Leitung von Sozialarbeiterin und Lehrkraft Kristina Schmidt das Programm vor. An drei Tagen will es sein Wissen über die Rahmenbedingungen des Studiums weitergeben. Dazu gehören Erklärungen zur Studienstruktur und andere Informationen, wie zum Beispiel zum Stundenplan.

Ein weiteres wichtiges Ziel: an der HAWK und in Holzminden ankommen. Viele der neuen Studierenden kommen aus einer anderen Region, die meisten sind gerade erst in Wohngemeinschaften oder die erste eigene Wohnung gezogen. Bei einer gemeinsamen Tour durch Holzminden will das ESA-Team zeigen, was der Studienort zu bieten hat. Infrastruktur, Gastronomie und Freizeitaktivitäten stehen im Mittelpunkt.

"Von den Studierenden wird die engmaschige individuelle Betreuung sehr positiv wahr- und angenommen", erklärte Studiendekanin Prof. Dr. Stefanie Debiel bereits im Frühsommer, als die Spitzenbewertung im CHE Hochschulranking veröffentlicht wurde. Seinen Abschluss findet das ESA-Programm 2017 Mitte Oktober, wenn die Studierenden ihre neu geknüpften Kontakte bei einer gemeinsamen Fahrt vertiefen.

Erscheinungsdatum: 05.09.2017 

Besuchen Sie uns bei:

pages/HAWK-HHG-Holzminden/206132646091633