English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Shopping Center aus Sicht der Immobilienwirtschaft

Masterstudierende erkunden Madrid

Im Rahmen des Moduls "European Shopping Centers" haben 17 Studierende des Masters Immobilienmanagement jetzt gemeinsam mit Honorarprofessor Gerhard Kemper die spanische Stadt Madrid erkundet. 

Den Auftakt der fünftägigen Fachexkursion bildete eine große Einzelhandelstour durch Madrid. Honorarprofessor Kemper, selbst Experte für Einzelhandelsimmobilien, nutzte die Gelegenheit, um die Studierenden mit Informationen rund um die Haupteinkaufsstraßen Calle Perciados, Calle del Carmen, Puerta del Sol, Plaza des Callos, Calle Gran Vía und Calle Fuencarral vertraut zu machen. In der Calle Gran Vía hatten die Studierenden unter anderem Zeit, sich die Flächen eines international tätigen Textildiscounters anzusehen. Diese erstrecken sich über mehr als 12.000 Quadratmeter und beinhalten zum Beispiel auch beeindruckende Videowand-Animationen.

Anschließend ging es weiter zum Shopping Center Centro Comercial Principie Pio, das sich in einem alten Bahnhofsgebäude befindet. Wie bereits während der vorangegangenen Exkursion nach Berlin hatten die Studierenden hier die Aufgabe, das Einkaufszentrum in Hinblick auf die Formel "ABGEMALTES" zu überprüfen. Jeder Buchstabe dieser Abkürzung steht dabei für einen der zehn Erfolgsfaktoren eines Shopping Centers: Ankermieter, Branchenmix, Gastronomie, Entertainment, Mallführung, Architektur, Leerstand, Toiletten, Erreichbarkeit und strategische Ausrichtung.

Später besuchte die Gruppe die Gärten des Campo del Moro unterhalb des Königspalasts sowie den Palast selbst und die Almudena-Kathedrale.

Gemeinsam besichtigt wurden auch die Luxusmeilen Calle de Serrano und Calle de José Ortega y Gasset sowie, in unmittelbarer Nähe hierzu, das Shopping Center El Jardin de Serrano. Auch in dem Luxus-Einkaufszentrum galt es, die wichtigen Erfolgsfaktoren anhand der Formel "ABGEMALTES" zu überprüfen.

Am dritten Tag der Exkursion wurde es sportlich: Im Rahmen einer Fahrradtour informierte eine deutsche Auswanderin über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Am letzten Tag der Exkursion besichtigten und analysierten die Studierenden unter anderem die Shopping Center Parquesur, La Vaguada und La Gavia. Am späten Nachmittag begrüßte Augusto Lobo die Gruppe in der spanischen Zentrale des Branchenriesen Jones Lang LaSalle. In einer umfangreichen Präsentation gab der Leiter des Geschäftsbereichs "Shopping Center in Madrid" viele praktische Einblicke in den Markt für Einzelhandelsimmobilien und Shopping Center. Anschließend war Zeit für eine fachliche Diskussion.

Zurück in Holzminden, zieht Studentin Sabrina Rose in ihrem Exkursionsbericht ein positives Fazit: "Diese Exkursion war ein voller Erfolg. Wir Studierenden haben anhand realer Beispiele gelernt, was die Kriterien für erfolgreiche Shopping Center sind. Ebenso erhielten wir einen umfassenden Einblick in den aktuell wachsenden Einzelhandelsmarkt von Madrid und Spanien und hatten auch etwas Gelegenheit, die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden."

Erscheinungsdatum: 13.12.2017 

Besuchen Sie uns bei:

/pages/HAWK-HHG-Holzminden/206132646091633