English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Vorzeitige Eintragung bei Fakultät S

Angebot für besondere Lebenslagen an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

Studierende, die sich in besonderen Lebenslagen befinden (unter anderem Familienverantwortung für Kinder oder pflegebedürftige Angehörige, Schwerbehinderung) können sich an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit vorab in Lehrveranstaltungen für das Sommersemester 2018 eintragen lassen. Im Wintersemester 2017/2018 hat die Fakultät das Verfahren auf alle Studiengänge ausgeweitet.

Die Fakultät akzeptiert eine vorzeitige Eintragung aus folgenden Gründen:

  • Kinderbetreuung  i.S.v.§ 25 Abs. 5 BAföG (bis zum 14. Lebensjahr, bei Behinderung des Kindes ohne Altersbeschränkung) | Nachweis: Geburtsurkunde; bei Behinderung des Kindes Schwerbehindertenausweis oder amtsärztliches Attest
  • Studierende mit Pflegekindern bis zum 14. Lebensjahr | Nachweis: Bescheinigung des Jugendamtes und Meldebescheinigung
  • Schwangerschaft | Nachweis: Mutterpass
  • Pflege eines pflegebedürftigen Angehörigen (mind. Pflegegrad 2) | Nachweis: Bescheinigung der Pflegekasse (Angabe des Pflegegrades, Pflegeperson und Zeitaufwendung für die Pflege durch Antragstellenden (Tagesdurchschnitt mind. 90 Minuten))
  • Schwerbehinderung oder schwere/chronische Erkrankung | Nachweis: Schwerbehindertenausweis bzw. Bescheinigung vom Amtsarzt (Bezeichnung der Behinderung/schweren Erkrankung, Begründung, warum und in welchem Umfang die Behinderung oder schwere Erkrankung die Studierfähigkeit beeinträchtigt; Angabe von Beginn und voraussichtliche Dauer der Behinderung/Erkrankung)

Ablauf der vorzeitigen Eintragung

Die vorzeitige Eintragung erfordert eine vollständige Planung (Name der oder des Lehrenden/Name der Veranstaltung/Zeit). Die Angabe der Stud.IP-Kennung ist dabei von Vorteil. Es werden nur vollständige und in dem angegebenen Zeitraum eingereichte Planungen bearbeitet. Studierende, die diesen Service bereits in den vergangenen Semestern in Anspruch genommen haben, müssen die jeweiligen Nachweise nicht mehr einreichen.

Für die Bachelor- und Masterstudiengänge Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik sowie für Berufspraktikant/inn/en müssen Interessierte die Dokumente im Zeitraum vom 05.02.2017 bis zum 07.02.2018 bei Thomas Schuck oder Nicole Weege im Dekanatsbüro der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit abgeben (persönlich, per E-Mail oder per Post).

Studierende mit dem Anrecht auf vorzeitige Eintragung der Studiengänge BSc/MSc ELP und BA Bildungswissenschaften Gesundheitsfachberufe können ihre Planung und die entsprechenden Nachweise im Zeitraum von 05.02.2018 bis zum 07.02.2018 bei Katrin Babucke im Sekretariat der Studiengänge Gesundheit einreichen (persönlich, per E-Mail oder per Post).

Weitere Informationen:

  • Informationsblatt zur vorzeitigen Eintragung an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

Kontakt:
Dekanatsbüro
Nicole Weege
Brühl 20  (Raum 101)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-448   E-Mail

Dekanatsbüro
Thomas Schuck
Brühl 20  (Raum 125)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-413   E-Mail

Sekretariat der Studiengänge Gesundheit
Katrin Babucke
Goschentor 1  (Raum E21)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-590   E-Mail

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit
Prof. Dr. Sabine Mertel
Hohnsen 1  (Raum 205b)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-451   E-Mail

Referentin für den Familienservice
Merle Klintworth
Goschentor 1  (Raum 310)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-148   E-Mail

Erscheinungsdatum: 05.01.2018