English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Digitale Zukunft gestalten

"Digital Analogue": Hildesheimer IT- und Medientage vom 09. April bis 13. April 2018

Digitale Zukunft gestalten, darum geht es bei „Digital Analogue“, den Hildesheimer IT- und Medientagen vom 09. April bis 13. April 2018 in der Industriehalle Rasselmania in Hildesheim. Organisiert wird die dreitägige Veranstaltung von Dirk Hahnrath und Michael Kraft von den Digital Pionieren. Kraft ist Interaction Designer und Absolvent der HAWK-Fakultät Gestaltung. Wissenschaftliche begleitet wird das Projekt von Prof. Dr. Stephanie Rabbe, Professorin für Entrepreneurship und Unternehmensgründung, Stiftungsprofessur der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, die das Vorhaben unterstützt. Das Amt für regionale Landesentwicklung (ARL) fördert das Projekt finanziell: Im Januar dieses Jahres hatte die Landesbeauftragte Heike Fliess einen Förderbescheid über 50.000 Euro an Hahnrath und Rabbe übergeben.

Auch für Studierende

Digital Analogue soll Strahlkraft in die Region haben und ist für Gestalter/innen aus Wirtschaft, Politik, Bildung und Gesellschaft, für Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen und Lehrer konzipiert. Auch für Studierende ist das vielfältige Angebot geeignet.

Der digitale Wandel beeinflusst unser Arbeitsleben und prägt unsere Gesellschaft immer stärker. Zeit, die Entwicklung jetzt mitzugestalten und Chancen auszuloten, ohne die möglichen Risiken auszusparen – ist die Devise der Organisator/inn/en.

Die Vielfalt der Digitalisierung wird in drei Thementagen abgebildet. Sie widmen sich den konkreten Herausforderungen aus Produktion, Handel, Dienstleistung, Kreativ- und Medienwirtschaft, Automotive und Finanzen, Medizin, Soziales und Handwerk sowie Hochschulen, Kunst- und Kultureinrichtungen.

Formate für verschiedene Zielgruppen

Die Formate zielen passgenau auf die spezifischen Fragen und Ansprüche der verschiedenen Zielgruppen. Ob Fach- und Führungskräfte, Geschäftsführer/innen, Schüler/innen, Auszubildende oder Studierende – namhafte Referent/inn/en geben Antworten auf offene Fragen der Digitalisierung. Auf der Agenda stehen neben Workshops, Talks, Vorträgen und einer Abendveranstaltung auch die Geschichten um Menschen und ihre Unternehmen im digitalen Wandel.

Rednerinnen und Redner unter anderem von WILO SE, Sony Mobile, MIT, ESB Business School, Volksbank Hildesheim Lehrte Pattensen, Borussia Dortmund, Keramischer Ofenbau, IT-Onlinemagazin, TUI Deutschland, HAWK, PIKON Deutschland AG, Stiftungsuniversität Hildesheim, Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Janhoff IT, COMPRA GmbH, Siemens, WDR/Rockpalast, KIND Hörgeräte.

Zum Beispiel:

So spricht beispielsweise Dennis C. Thom am Montag, 9. April 2018, um 17.30 Uhr über „Echte Liebe. Die Marke BVB im digitalen und analogen Spannungsfeld“. Ebenfalls am Montag, um 18.45 Uhr ist Martin Kind von Kind Hörgeräte vor Ort und am selben Abend verspricht die Gesprächsrunde mit Helge Sanden, Martin Kind (KIND), Dr. Marc Thom (Sony Mobile), Michael Senft (Sparkasse hgp), Dominik Groenen (Start Up LAB) und Jochen Scheibler (PIKON ) höchst interessant zu werden.

Am Mittwoch, 11. April 2018, ist der Vortrag von Prof. Dr. Stephanie Rabbe von der HAWK auch für Studierende attraktiv. Ihr Thema sind um 14.15 Uhr „Neue Geschäftsmodelle, Produkte“. Um 17.30 Uhr an diesem Mittwoch stellen Prof. Dr. Phil. Ulrich Kern (ehemaliger Professor der HAWK) und Petra Kern „Vier Thesen und Postulate zur Digitalisierung des Studiums der Designwissenschaften“ auf.

Am Freitag, 13. April, spricht Kai Weber von der HI-REG um 13.30 Uhr über die „Regionale Digitalisierungsstrategie - Unterstützung für Unternehmen im LK Hildesheim“ und um 14.30 Uhr stellt Dominik Groenen sein Start-up LAB vor.

Hilfestellung und Antworten

Bei diesen und allen anderen Vorträgen geben Expertinnen und Experten konkrete Hilfestellung und Antworten auf Fragen wie: Wie gewinne und binde ich auch morgen noch Kunden? Wie nehme ich Mitarbeiter und Kollegen mit auf die Reise? Wie prüfe ich den Status und das Entwicklungspotential meines Unternehmens? Wie nutze ich digitale Medien und Kanäle? Wer ist ein geeigneter Partner in der Region?

Jeder Veranstaltungstag in der Industriehalle Rasselmania folgt einer zielgruppenspezifischen Dreiteilung. Der Abend richtet sich an Entscheider und Start-ups, der Nachmittag an Fach- und Führungskräfte mit all ihrem Informationsbedarf und der Vormittag an Schülerinnen und Schüler, ihre Lehrkräfte und zukünftige Ausbildungsbetriebe.

Weitere Informationen zum Programm der Veranstaltung, den Veranstalter und seine Unterstützer/innen in der Region sowie die Teilnahme sind zu finden unter:

https://www.digital-analogue.de/

Prof. Dr. Stephanie Rabbe

 

„Digital Analogue“
Hildesheimer IT- und Medientage
09. April bis 13. April 2018
Industriehalle Rasselmania
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

Erscheinungsdatum: 20.03.2018