English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Phantastik-Autor Kai Meyer liest an der HAWK

Roman-Plädoyer für die Erhaltung von Büchern und Bibliotheken fasziniert Studierende

Kai Meyer liest aus seinen Büchern
Dienstag, 15. Mai 2018, 18.30 Uhr
HAWK, Goschentor 1 (Großer Hörsaal), 31134 Hildesheim

 

Phantastik-Literatur kann helfen, die eigene Kreativität anzuregen. Das fasziniert auch die Studierenden des Studiengangs Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft der HAWK-Fakultät Bauen und Erhalten bei der Lektüre von Werken Kai Meyers. Meyer, geboren 1969, ist einer der wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet.

In seinen Büchern plädiert Meyer eindrucksvoll für die Erhaltung von Büchern und Bibliotheken. Fabelhafte Wesen wie Schimmelrochen oder staubfressende Origami verursachen und behandeln Mengenprobleme, die einen großen Bezug zur Realität besitzen. Die Studierenden mit dem Schwerpunkt  Schriftgut, Buch und Graphik, haben gemeinsam mit ihrer Professorin Ulrike Hähner überlegt, Kai Meyer zu einer Lesung einzuladen, weil die Inhalte seiner Bücher aktuelle Herausforderungen der Erhaltung von Kulturgut und damit auch des eigenen Studiums aufgreifen.

Ulrike Hähner hat die Anregung aufgegriffen: Nun kommt Kai Meyer am Dienstag, 15. Mai, um 18.30 Uhr an die HAWK in den großen Hörsaal im Goschentor. Er liest aus „Die Spur der Bücher“ und „Die Krone der Sterne – Hexenmacht“ sowie aus der Trilogie „Die Seiten der Welt“. Studierende werden in die Lesung einführen und sie begleiten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Prof. Ulrike Hähner
Schriftgut, Buch und Graphik

Erscheinungsdatum: 27.04.2018 

Besuchen Sie uns bei:

HAWKPresse