English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Countdown für das 10. Akkuschrauberrennen am 9. Juni

Livestream ab 13 Uhr – 13 Teams bei „Out of the box“ in Hildesheim

Zum 10. Mal zum lädt die HAWK zum spektakulären Akkuschrauberrennen am Sonnabend, 9. Juni 2018, nach Hildesheim ein. Das Konzept ist simpel und gleichzeitig genial: Studierende von 13 nationalen und internationalen Hochschulen kommen zusammen und treten mit ihren selbstgebauten Fahrzeugen, welche lediglich von einem Akku-Bohrschrauber angetrieben werden, gegeneinander an. Die Veranstaltung auf dem HAWK-Campus Weinberg, Renatatraße 11, in 31134 Hildesheim beginnt um 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Sie können das Rennen auch auf dem Livestream verfolgen. Ab 13 Uhr berichten Florian Aue und Florian Klan aus der HAWK-Pressestelle direkt von der Rennstrecke:

Der Livestream vom Akkuschrauberrennen 2018

Hier können Sie schon einmal eine Ankündigung von Florian Aue hören:

Alle Infos zum Rennen und den Teams:
www.akkuschrauberrennen.de

Karacho, Kniff, Pracht und Verwandlung

Das diesjährige Motto „Out of the box“ macht eine weitere Kategorie neben Karacho, Kniff und Pracht unerlässlich: die Verwandlung. Gemeint ist die Zeit, welche die jeweiligen Teams benötigen, um ihr Gefährt aus der Box fahrbereit an die Startlinie zu transformieren. Wie bereits in den letzten Jahren wird wieder die Kategorie „Karacho“ gekürt: Das schnellste Fahrzeug gewinnt. Eine Fachjury bewertet außerdem im Bereich „Kniff“ die Technik und die Gestaltung. Der Gesamteindruck wird in der Kategorie „Pracht“ durch das Publikum ermittelt.

An den Start gehen in diesem Jahr 13 nationale und internationale Teams. Sie kommen aus fünf Bundesländern, Kolumbien, Polen, und den Niederlanden: Vertreten sind die Hochschulen Hamm-Lippstadt, die Hochschule Rhein/Main, die HAWK, die Technische Hochschule Köln, die Universidad el Bosque, die Technische Universität Posen, die Hochschule Emden/Leer, die Fontys University of Applied Sciences, die Fontys Hogeschool Industrial and Engineering Techniek en Logistiek, die Fachhochschule Potsdam sowie das Franz-Jürgens-Berufskolleg. In diesem Jahr werden die Fahrzeuge vor dem Rennen unter Verschluss gehalten und verblüffen die Zuschauer erst kurz vor dem Start – ganz nach dem Motto „Ideen out of the box“. Das diesjährige Rennen findet erneut auf dem Parkplatz des Weinberg-Campus statt. Die Planung des Events fand unter der Leitung von Professor Andreas Schulz statt. Studierende aus den verschiedenen Kompetenzfeldern der HAWK-Fakultät Gestaltung kümmerten sich Hand in Hand nicht nur um die organisatorische Konzeption des Rennens, sondern auch um die Gestaltung und die Organisation.

Alle Fahrzeuge werden bis zum Rennen streng geheim gehalten. HAWK TV durfte aber wenigstens mal einen Blick in die Werkstatt werfen. Unterdessen ist das Fahrzeug zwar fertig, aber der Weg dorthin war gar nicht so ohne...

 

„Wie werden wir bewegt sein?“: Das Highlight zum Jubiläum

Das 2009 durch den Professor Andreas Schulz entstandene Rennen ist zu einem wahren Happening geworden und erreicht in diesem Jahr seinen bisherigen Höhepunkt. Es werden nicht nur die einzigartigen Vehikel der kreativen Studierenden von gestalterischen und technischen Hochschulen bewundert, es wird auch ein Blick in die Zukunft geworfen. Anlässlich des Jubiläums findet am Vortag ein Symposium zum Thema Mobilität von Morgen statt. Ambitionierte Redner/innen aus den verschiedensten Bereichen wie der Automobilindustrie oder der Forschung kommen zusammen, um bedeutende Fragen bezüglich zukünftiger Mobilitätskonzepte zu diskutieren. So werden u.a. Meike Niedbal, Projektleiterin des Smart Cities Projects der Deutschen Bahn, oder Alan N. Shapiro, Science-Fiction Theoretiker, zu Gast sein. Aber auch Professor Andreas Schulz und Professorin Sabine Foraita von der Fakultät Gestaltung werden Teil des Symposiums sein.

Weitere Informationen zum Symposium „Wie werden wir bewegt sein?“ finden Sie unter:

www.symposium.akkuschrauberrennen.de

Prof. Dr. Sabine Foraita
Prof. Andreas Schulz

Erscheinungsdatum: 07.06.2018 

Besuchen Sie uns bei:

HAWKPresse