English Version | Intranet | Schnellzugriff

Aktuelles aus der Hochschule

Grundstein für Bildungscampus gelegt

Der Bildungscampus bekommt eine Kindertagesstätte mit vier Krippen-Gruppen und zwei Kindergarten-Gruppen

Der Grundstein des sogenannten Bildungscampus in der Renatastraße 4 ist gelegt. Der Bildungscampus wird ab Sommer 2019 neben einer 2,5-zügigen Grundschule mit Ganztagsbetrieb für circa 230 Schülerinnen und Schüler eine Einfeld-Sporthalle, welche auch als Versammlungsstätte dienen kann, und eine Kindertagesstätte mit vier Krippen-Gruppen (vier mal 15 Kinder) und zwei Kindergarten-Gruppen (zwei mal 25 Kinder) beherbergen. „Eines der größten und wichtigsten Projekte der Schulentwicklungsplanung der Stadt Hildesheim der letzten Jahrzehnte nimmt damit konkrete Formen an. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, gemeinsam dieses Projekt zu stemmen und danke allen, die dazu beigetragen haben, sehr“, so Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer, der insbesondere auch noch einmal das Entgegenkommen der Sparkasse und der Lüder Unternehmensgruppe im Zuge des Grundstückserwerbs würdigte. Damit seien erst die Voraussetzungen für die Realisierung des Bildungscampus geschaffen worden.

Dr. Meyer befüllte mit Markus Kellner von der ausführenden Firma Depenbrock Partnering GmbH & Co. KG, Dr. Marc Hudy, Präsident der benachbarten HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, deren bestehende Kita auf den neuen Campus ziehen wird, und Nikolaus Schramm (Stellvertretender Ortsbürgermeister Stadtmitte/Neustadt) die Grundstein-Urne mit Tageszeitungen, Münzen, einem Entwurf des Bauplans und farbigen Steinen. Kinder der HAWK-Krippe hatten die Steine in ihren Gruppenfarben bemalt und mitgebracht. Kinder der Grundschule Hohnsen, die auf dem „Bildungscampus“ ein neues Zuhause finden wird, begleiteten die Grundsteinlegung, an der auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Schule, Verwaltung und der Bewertungskommission teilnahmen, musikalisch.

Der „Bildungscampus“ soll zum Schuljahresbeginn 2019/20 fertiggestellt sein. In unmittelbarer Nähe zur Innenstadt entsteht damit auf dem 8.832 Quadratmeter großen Grundstück neben einem hochmodernen Funktionsgebäude zugleich eine zukunftsweisende Kombination aus Schule, Kindergarten und Krippe mit einer
Nutzungsfläche von 3.712 Quadratmetern. Dr. Marc Hudy sagte: „Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die dieses zukunftsweisende Projekt möglich gemacht haben. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Kinder bald ‚mittendrin‘ sein werden, nämlich in direkter Nachbarschaft zum Campus Weinberg und den Hochschulgebäuden am Hohnsen, und dass unser besonderes pädagogisches Konzept fortgesetzt und weiterentwickelt wird.“

Erscheinungsdatum: 27.06.2018 

Besuchen Sie uns bei:

HAWKPresse