English Version | Intranet | Schnellzugriff
Bauen und Erhalten

Fakultät Bauen und Erhalten: Professorinnen und Professoren


Riedl-Siedow, Nicole, Prof. Dr. Rest.


Hochschule HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät Bauen und Erhalten





 

 

Vita

• 1971 geboren in Fulda.
• 1990 Abitur in Fulda
• Ab 1990 Praktikum der Restaurierung in den Werkstätten der Restaurierungsfirma Jean Kramer in Fulda (Themenschwerpunkte: Wandmalerei, Objekte aus Stein, Metall und Papier)
• Ab 1991 Praktikum der Restaurierung in den Werkstätten der Restaurierungsfirma Hans-Michael Hangleiter in Otzberg (Themenschwerpunkte: Wandmalerei, Objekte aus Stein, Leinwandgemälde)
• Ab 1993, Hochschulstudium Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut an der Fachhochschule Köln, Studienrichtung Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Objekten aus Stein
• Ab 1994 Mitglied im Verband der Restauratoren VDR
• 1995 Vordiplom, Projektarbeit: Römerturm in Köln
• 1995 Praxissemester am Instituto Nacional de Antropologia e Historia in Mexico City, Mexico, unterstützt durch ein Stipendium von der Carl Duisberg Gesellschaft e.V.
• 1998 Hochschulabschluss Diplom-Restauratorin (FH), Restaurierung und Konservierung von Kunst und Kulturgut, Studienrichtung Restaurierung und Konservierung von Wandmalerei und Objekten aus Stein
• Ab 1999 tätig als Restauratorin für Wandmalerei und Objekte aus Stein in der Restaurierungsfirma Hans-Michael Hangleiter, Otzberg
• 1999 – 2001 Aufbaustudium Denkmalpflege an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Projektarbeit: Sebalder Chörlein, Nürnberg
• 2001 Universitärer Hochschulabschluss an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
• Ab 2001 Freiberufliche Dipl. Restauratorin, Projekt der Universität Bamberg: Dominikanerkirche Bamberg
• Ab 2003 Freiberufliche Dipl. Restauratorin, DBU Forschungsprojekt der Fachhochschule Köln, Projektbetreuung: „Präventive Konservierung, modellhafte Konservierung und Sanierung der umweltgeschädigten Grabanlage in Nehren / Mosel“
• Ab 2004 Freiberufliche Dipl. Restauratorin, Projekt: Römische Wandmalerei an der Konstantinbasilika in Trier
• Ab 2006 Freiberufliche Dipl. Restauratorin, Projekt: Renaissancemalerei im Brömserhof, Rüdesheim
• Ab 2002 Lehrtätigkeit an der Fachhochschule Köln, Seminarveranstaltungen im Hauptstudium
• Ab 2004 Referentin im Rahmen der Architekturfortbildung Propstei Johannisberg Fulda
• Dissertation an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Tag der Disputatio: 12.12.2007, Gesamtnote: summa cum laude
• Ab 2008 Lehrtätigkeit an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Institut für Archäologie, Denkmalpflege und Konservierungswissenschaft
• Seit 2008 Mitglied im Internationalen Museumsrat ICOM Deutschland
• Ab 2009 Professur für „ Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturoberfläche“ an der HAWK Hildesheim, Fakultät Erhaltung von Kulturgut
• Seit 2009 Mitglied des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS (internationaler Rat für Denkmalpflege und Denkmalschutz, Beraterorganisation der UNESCO)
• Seit 2010 Mitglied des International Scientific Committee for Wall Painting Conservation von ICOMOS
• Seit 2011 Mitglied der Monitoring-Gruppe von ICOMOS für die deutschen Welterbestätten, Monitoring-Gruppe Lübeck
• Konzeption und Organisation der Fachtagung „Wandmalereien in freier Bewitterung“, Konservatorische Herausforderungen am UNESCO-Weltkulturerbe Konstantinbasilika Trier, Internationale Tagung des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS in Zusammenarbeit mit der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim, der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und dem Landesbaubetrieb Trier, 7. - 9. April 2011, Trier, Kurfürstliches Palais
• Ehrenamtliche Beratungstätigkeit in Fragen der Konservierung und Restaurierung von Wandmalereien

Internationale Tätigkeitsfelder

  • Oktober 2012, DAAD-Forschungsprojekt, Kurzmaßnahme Transformationsgesellschaften, Field school in der Petosiris-Nekropole von Tuna el-Gebel, Kooperationsprojekt mit der Universtiät Minia, Ägypten, dem Roemer-Pelizaeus-Museum Hildesheim und dem Landesmuseum Hannover
  • Mai 2011, Pompeji, Soprintendenza Archeologia di Napoli, Restaurierungswissenschaftliche Untersuchungen an römischen Wandmalereien in Pompeji, Mitwirkung im BMBF geförderten Forschungsprojekt „Vitruv und die Techniken des Raumdekors“, TU München
  • May 2010, Rom, Soprintendenza Archeologia di Roma, Restaurierungswissenschaftliche Untersuchungen an römischen Wandmalereien auf dem Palatin, Rom, Mitwirkung im BMBF geförderten Forschungsprojekt „Vitruv und die Techniken des Raumdekors“, TU München
  • Oktober 2010, Mitwirkung im DFG-Projekt Tuna el-Gebel von Dr. Katja Lembke, Roemer-Pelizaeus-Museum Hildesheim in der Petosiris-Nekropole von Tuna el-Gebel, Restaurierungswissenschaftliche Untersuchungen der Wandmalereien
  • November 2010, Guadelajara, Mexico, Jubiläumstagung, ECRO Guadelajara, Hochschulkooperation
  • Feb. 2002, Forschungsaufenthalt in Pompeji, Italien

Verzeichnis der Vorträge

  • Juni 2012 DIE FRAGMENTE DER WANDBILDER IN DER TEMPLERKAPELLE MÜCHELN, WAS IST ZU RETTEN UND WIE?, Achtes wissenschaftlich künstlerisches Symposium, Templerhof Mücheln, Halle an der Saale
  • September 2011 MINIMIERUNG VON SALZSCHÄDEN – KONSERVATORISCHE HERAUSFORDERUNGEN AN EMPFINDLICHEN OBERFLÄCHEN, FACHTAGUNG Salzwiki, Osnabrück DBU
  • April 2011 AUSWIRKUNGEN DER FREIEN BEWITTERUNG VON WANDMALEREIEN – HERAUSFORDERUNGEN FÜR DIE ZUKUNFT, Internationale Tagung des Deutschen Nationalkomitees von ICOMOS in Zusammenarbeit mit der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen
  • Februar 2011 UMGANG MIT SALZBELASTETEN WANDMALEREIEN IM AUSSENBEREICH, Fachtagung Salzwiki, HAWK Hildesheim
  • November 2010 Pintura mural – Métodos de conservacion, Jubiläumstagung, ECRO Guadeajara, Mexico
  • April 2009 „NEUE KONSERVIERUNGSMETHODEN FÜR WANDMALEREIEN IM ARCHÄOLOGISCHEN KONTEXT“, STANDARDS IN DER RESTAURIERUNGSWISSENSCHAFT UND DENKMALPFLEGE, KOLLOQUIUM VOM 23.-25. APRIL 2009 AUF DER BERLINER MUSEUMSINSEL, IM RAHMEN DER SONDERAUSSTELLUNG IM ALTEN MUSEUM KULTURGUTERHALTEN, RESTAURIERUNG ARCHÄOLOGISCHER SCHÄTZE AN DEN STAATLICHEN MUSEEN ZU BERLIN
  • Juni 2008 ERHALTUNG PROVINZIALRÖMISCHER WANDMALEREIEN IN SITU. MÖGLICHKEITEN PRÄVENTIVER KONSERVIEURNG AN DER GRABANLAGE NEHREN / MOSEL, Jahrestagung der Landesdenkmalpfleger 2008 in München
  • März 2008 WIRD RESTAURIERUNG DURCH PRÄVENTIVE KONSERVIERUNG ÜBERFLÜSSIG? Probevorlesung an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  • Jul. 2007 DIE KUNST – ZU SEHEN – ZU BEGREIFEN UND ZU ENTSCHEIDEN UMGANG MIT WANDMALEREIEN, Hochschulöffentlicher Vorstellungsvortrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Kunst Stuttgart
  • Okt. 2006 KALKKRUSTEN AUF KALKMALEREI – EINE UNLÖSBARE VERBINDUNG?, Tagung zum 20jährigen Bestehen des Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften der Fachhochschule Köln
  • Sept. 2005 STAND DER FORSCHUNG AN DEN RÖMISCHEN MALEREIEN IN NEHREN, Die Zwischenergebnisse wurden der Öffentlichkeit und dem Minister für Kunst, Kultur und Forschung von Rheinland-Pfalz präsentiert
  • Nov. 2002 RESTAURATORISCHE BEFUNDUNTERSUCHUNG IN DER DOMINIKANERKIRCHE IN BAMBERG, Nacht der Forschung
  • Mai 2001 RESTAURATORISCHE BEFUNDUNTERSUCHUNG IN DER PFARRKIRCHE IN HOFHEIM IM TAUNUS, Vortragsreihe zur Einweihung der renovierten Kirche
  • Apr. 2000 ENTFERNUNG VON KALKKRUSTEN AUF WANDMALEREIEN, Tagung des Verbandes der Deutschen Restauratoren in Berlin
  • Feb. 2000 DIE FARBFASSUNG DES SEBALDER CHÖRLEINS, Symposium Sebalder Chörlein im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg
  • Nov. 1999 DIE RÖMISCHE WANDMALEREI VON MÜLHEIM-KÄRLICH, UMGANG MIT SINTERKRUSTEN AUF WANDMALEREIEN, Vortragstag der Diplomandinnen und Diplomanden, Fachhochschule Köln

Veröffentlichungen

• Nicole Riedl, Auswirkungen der freien Bewitterung an Wandmalereien – Herausforderungen für die Zukunft, in: Wandmalerei in freier Bewitterung, ICOMOS Hefte des Deutschen Nationalkomites, Berlin 2012, im Druck.
• Nicole Riedl, Konservierung in situ - Die römische Grabanlage in Nehren, (Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Köln und dem Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz), Worms 2012, im Druck.
• Nicole Riedl, Peter Mirgartz, Optische Untersuchungsmethoden als Kontrollwerkzeug während der Entfernung von biogenen Ablagerungen auf Wandmalereien - Analoge und digitale IR-Falschfarben und UV-Floureszenzfotografie im Vergleich, in Vorbereitung.
• Nicole Riedl, Auf den Spuren der „Mörtelmacher“ am Dom zu Hildesheim, in: Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, 31. Jahrgang, Heft 4, Hannover 2011, S. 233-236.
• Nicole Riedl, Der Erhalt der Schwindfresken auf der Wartburg, denkmalpflegerischer Umgang und Fragen der Erhaltung, in: Wartburg-Jahrbuch 2010, 18, Eisenach 2011, S. 77.-95.
• Nicole Riedl. Provinzialrömische Wandmalerei in Deutschland, Geschichte - Historische Werkstoffe - Technologie - Restaurierungsgeschichte im Kontext der Denkmalpflege dargestellt an ausgewählten Beispielen, Dissertation, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Fulda, 2007. Online-Publikation, Publikationsdatum: 12.05.2010, URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus-2185, URL: http://www.opus-bayern.de/uni-bamberg/volltexte/2010/218/
• Nicole Riedl, Neue Konservierungsmethoden für Wandmalereien im archäologischen Kontext, in: KulturGUTerhalten – Standards in der Restaurierungswissenschaft und Denkmalpflege, Uwe Peltz, Olivia Zorn (Hrsg.), Berlin 2009, S. 163-169.
• Nicole Riedl, Die Konservierung der römischen Grabanlage in Nehren, in: Jahrbuch Kreis Cochem-Zell, Monschau 2007, S. 40-44.
• Nicole Riedl, Rote Blumen und grünes Blattwert. Präventive und klassische Konservierungsmaßnahmen an der römischen Grabanlage in Nehren, in: Baudenkmäler in Rheinland-Pfalz 2005, Jahrgang 60, S. 86-88.
• Nicole Riedl, Elisabeth Jägers, Kalkkrusten auf Kalkmalerei – eine unlösbare Verbindung? Die römische Wandmalerei in Nehren, in: In & out, Projekte aus Forschung und Lehre, Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft Köln, Festschrift zum 20jährigen Bestehen des Instituts, Köln 2006, S. 35-40.
• Nicole Riedl, Konservierung der Krypta, in: Die Apollinariskirche in Remagen, Denkmalpflege in Rheinland-Pfalz, Forschungsberichte, 7, Worms 2005, S. 234-236.
• Nicole Riedl, Römische Grabanlage in Nehren / Mosel, in: Restauro – Zeitschrift für Kunsttechniken, Restaurierung und Museumsfragen, 2, 2004, S. 92-97.
• Nicole Riedl, Präventive Konservierung, in: insider – Fachhochschule Köln, Köln 2004, S. 35.
• Rainer Drewello, Nicole Riedl, Geschichtete Geschichte, Die Wandmalereien in der Dominikanerkirche, in: uni.vers 3, Bamberg 2002, S. 18-19.
• Nicole Riedl, Anmerkungen zur Maltechnik der Adler-Gigantenwand von Insula 19, in: Die römischen Wandmalereien aus dem Stadtgebiet der Colonia Ulpia Traiana, Xantener Berichte, 11, Hemsbach 2001, S. 249-255.
• Nicole Riedl, Restauratorische Befundsicherung in der katholischen Pfarrkirche zu Hofheim am Taunus, in: Rad & Sparren - Zeitschrift des Historischen Vereins Rhein-Main-Taunus, 29, Frankfurt a. M. 2001, S. 3-13.
• Thomas Eißing, Bernhard Krause, Andrji Kutnyi, Nicole Riedl, Sandra Sam, Baunach Marktplatz 8 ein mittelalterliches Fachwerkgebäude von 1433, in: Heimat Bamberger Land, Bamberg 1/2000, S. 26-29.
• Nicole Riedl, Georg Hilbert, Cyclododecan im Putzgefüge, in: Restauro – Zeitschrift für Kunsttechniken, Restaurierung und Museumsfragen 7, München 1998, S. 494-499.