English Version | Intranet | Schnellzugriff
Bauen und Erhalten

Baugespräche - Fachleute berichten zu Spezialthemen

Aspekte von Kontext und Architektur

Die Fakultät Bauen und Erhalten lädt Sie herzlich am 20. November zur Veranstaltungsreihe BAUGESPRÄCHE mit Prof. Dipl.-Ing. Johannes Schilling ein

Wo   : Großer Hörsaal, Goschentor 1 in Hildesheim

Wann: Dienstag, 20. November 2012, 18.00 Uhr

„Raum und Form sind für uns weniger Sprache der Architekten als vielmehr Eigenschaften
der geschaffenen Werke – herausgebildet in einem komplexen Prozess
konzeptioneller Entwicklung.“ (Johannes Schilling)

Das Büro Schilling Architekten BDA Köln arbeitet z. Zt. u. a. an
der Umgestaltung des Hildesheimer Domes – Weltkulturerbe.

Johannes Schilling, Vita:

  • 1956 Geboren in Köln
  • 1976–1983 Studium der Architektur an der RWTH Aachen
  • 1978–1982 Studium der Architektur an der Kunstakademie Düsseldorf
  • 1979–1980 Studium der Architektur am NSTC Halifax, CA
  • 1984 Gründung Schilling Architekten
  • Seit 2003 Professur für Baukonstruktion an der FH Münster, msa


Profil:
Zahlreiche Wettbewerbserfolge, realisierte Bauvorhaben und Auszeichnungen |
Veröffentlichungen, Vorträge, Podien, Interviews, Führungen etc. |
Fachpreisrichter in zahlreichen Wettbewerbsverfahren |
Mitglied im Vorstand des BDA und des RVDL Köln |
Mitglied im Deutschen Werkbund |
Vorsitzender des Gestaltungsbeirats der Stadt Köln |
Beirat Stadtgestaltung Münster und Neuss |
Internationale und interdisziplinäre Kooperationen |
Organisation bzw. Förderung kultureller und baukultureller Veranstaltungen |

Erscheinungsdatum: 17.11.2012