English Version | Intranet | Schnellzugriff
Bauen und Erhalten

Studiengang BA Architektur in Hildesheim

HAWK Fakultät [b] Studiengang BA Architektur in Hildesheim

Informationen zum Bachelor-Studium Architektur der HAWK in Hildesheim

Architekten loten neue Formen des Wohnens und Arbeitens aus und tragen einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Umwelt bei. Entsprechend breit ist der praxisorientierte Studiengang Architektur an der HAWK in Hildesheim aufgestellt. Er richtet sich an kulturell und wissenschaftlich Interessierte. Dabei schult er Ihre genaue Sehweise und entwickelt Ihre künstlerisch-gestalterischen, technischen, soziologischen, kommunikativen und organisatorisch-wirtschaftlichen Fähigkeiten.

Interdisziplinär ausgerichtet

Der Bacherlor Studiengang Architektur an der HAWK in Hildesheim ist von Anfang an praxisorientiert und interdisziplinär ausgerichtet. So werden Sie in die Lage versetzt, später die Gratwanderung zwischen Generalisierung und Spezialisierung zu meistern. Das befähigt Sie als Architektin und Architekt, die Vielzahl der am Bau Beteiligten zu koordinieren und die Richtung vorzugeben.

Praxisnahe Lernmodule

Die praxisnah ausgerichteten Lernmodule reichen von den kulturgeschichtlichen, gestalterischen Grundlagen, konstruktiven und technischen Grundlagen bis hin zu baubetrieblichen Grundlagen. Sie studieren und lernen dabei in einem attraktiven Umfeld mit Betreuung in Kleingruppen und direktem Kontakt zu den Professorinnen und Professoren. Der Studiengang ist mit den Studiengängen Bauingenieurwesen und Holzingenieurwesen eng verzahnt.

Bereits das Bacherlor-Studium Architektur führt zu einem ersten Hochschulabschluss. Die Regelstudienzeit umfasst sechs Semester, kann um ein Praxissemester erweitert werden und schließt mit dem Bachelor of Arts (B.A. Architektur) ab. Nach dem Bachelor-Abschluss können Sie auch ein Masterstudium anschließen, das Ihnen die Kammerfähigkeit ermöglicht.

Sie erwerben fundiertes Wissen in

  • Entwerfen
  • Baukonstruktion
  • Tragwerkslehre
  • Städtebau
  • Bauphysik
  • Baubetrieb, Baurecht
  • Energieeffizienz
  • Baustoffkunde

... und starten durch in diesen Berufsfeldern

  • Architektur-, Immobilien- und Ingenieurbüros
  • Verbände und Fachmedien
  • Öffentlicher Dienst (Stadtplanung, Bauverwaltung, Denkmalschutz etc.)
  • Bauunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften
  • Wissenschaftliche Einrichtungen
  • Freiberuflich selbstständig
  • Gute Chancen auch in ausländischen Büros
Ausrufezeichen

Nach dem Bachelor-Abschluss können Sie auch ein Masterstudium anschließen um Ihnen die Kammerfähigkeit zu ermöglichen und/oder zu promovieren.