English Version | Intranet | Schnellzugriff
Bauen und Erhalten

Praxis-Projekte im Studium Holzingenieurwesen an der HAWK

Projekt Möbel Studium Holzingenieurwesen, Entwicklung und Produktion eines Stehpultes

Studenten-Projekt: Unterschiedliche Phasen bei dem Entwurf, der technischen Umsetzung und Produktion eines Möbelstücks. Als Produktionstechnologie werden die 5- Achs-CNC-Bearbeitung, sowie die entsprechenden CAD/CAM Werkzeuge eingesetzt.

Studiengang:
Vertiefungsrichtung:
Modul:
Holzingeniurwesen
Möbel und Ausbau
Projekt Möbel, 5. Semester

Dozent: 
Prof. Dr. -Ing. Frank Prekwinkel

Studenten:
Ole Ellinghausen, Sebastian Hentschel, Matthias Käb, Patrick Kraft, Nico Speckemeyer, Volker Stadtmüller.

 

Studentische Ausarbeitung:

Ein ganzes Semester beschäftigten sich sechs angehende Bachelor-Ingenieure mit der Entwicklung eines repräsentativen Rednerpultes.

Das Ergebnis dieser Entwicklung ist absolut „UpToDate.“

In einem zeitlosen Design verbindet das Pult die traditionelle Form des Schwalbenschwanzes mit der modernen Eleganz zweier Formteile, die mit hochwertigstem Oberflächenmaterial beschichtet sind.

Das formvollendete Pult bietet darüber hinaus noch einige Annehmlichkeiten für den Redner. Die leicht geneigte, freischwingende Arbeitsfläche begünstigt verschiedene, komfortable Körperhaltungen während des Vortrags, ohne dass man die Gestik des Redners jemals aus den Augen verliert. Im Korpus verbergen sich neben einem nützlichen Ablagefach auch die Elektronik für das hinterleuchtete Logo und zwei seitlich angebrachte Steckdosen, sowie ein automatischer Kabeleinzug.

Grundlage unserer Entwurfsphase waren höchste Ansprüche an Funktionalität, Komfort und Ästhetik. Nachdem wir uns im Rahmen einer Nutzwertanalyse für einen der zahlreichen Entwürfe entschieden hatten, begann die Konstruktionsphase in der wir versuchten möglichst alle gewünschten Kriterien zu erfüllen.

Das Programmieren eines CAD-Modells, sowie die Erstellung der Fräsprogramme erfolgte unter Verwendung von AutoCAD + imosCAD 10.0 SR2 CAM-MAX

Eine besondere Herausforderung innerhalb dieses Projektes stellte das Fertigen der beiden Formteile aus Furniersperrholz dar. Neben der Schwierigkeit geeignete Materialien zu finden und innerhalb kürzester Zeit ausreichende Erfahrungen mit kalten Formverleimungen zu sammeln, musste auch noch eine Korpuspresse mit entsprechendem Hub ausfindig gemacht werden. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für die hervorragende Kooperation der HGH Hildesheim bedanken, die uns ihre Räumlichkeiten und Maschinen für den Pressvorgang zur Verfügung stellten.


 

Studenten-Projekt Rednerpult

Entwurf Skizze Stehpult

Entwurf Skizze Stehpult

Fräsen eines Stehpults