English Version | Intranet | Schnellzugriff
Bauen und Erhalten

Labor für Bauphysik

Hoher Praxisbezug durch Projektarbeit in Laboren

Mit den Weiterentwicklungen in der Bautechnik und den Veränderungen der gesetzlichen Normen und Verordnungen erlangt die bauphysikalische Bewertung von Baumaßnahmen des Neubaus, aber auch der bestehenden, zumeist historischen Bausubstanz, eine  zunehmende Gewichtung.
Hierbei gilt es, die Fragen auf den Gebieten des

zu beantworten, ohne die enge Verknüpfung dieser einzelnen Bereiche außer Acht zu lassen.

Projektbearbeitungen werden heutzutage oftmals durch labortechnische Untersuchungen unterstützt. Hierbei werden die charakteristischen Kenngrößen der Baustoffe und ihre Abhängigkeiten für die jeweils örtliche Situation bestimmt, um gerade unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ein optimales Konzepte zu erarbeiten. Ein den Erfordernissen entsprechendes Prüflabor für Schallschutz und Raumakustik (Wand-, Deckenprüfstand  und Hallraum) sowie für Wärmeschutz, ausgestattet mit einer Doppelklimakammer, stehen hierbei zur Verfügung.

Ergänzend sind wir beratend bei der Entwicklung von neuen Konstruktionen und Materialien tätig. Diese werden auf der Grundlage wissenschaftlicher, praxisorientierter Untersuchungen anhand von Vorstudien optimiert und bis zur Markteinführung bautechnisch begleitet. Öffentlich geförderte Forschungsthemen werden von uns ebenso bearbeitet wie konkrete Fragestellungen aus Industrie und Wirtschaft.

Anschrift
HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Labor für Bauphysik
Haus D
Renatastraße 11
31134 Hildesheim

Labor für Bauphysik
Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Leimer
E-Mail schreiben
 
Labor für Bau- und Raumakustik
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Ralf Gronemann
E-Mail schreiben
 
Labor für Wärme und Feuchte
Ansprechpartnerin:
Dipl. Phys. Fereshteh Zeytouni
E-Mail schreiben