English Version | Intranet | Schnellzugriff
Bauen und Erhalten

Wasserbaulabor der Fakultät Bauen und Erhalten

Rinne

Arbeitsschwerpunkte im Wasserbaulabor an der HAWK in Hildesheim

Das Labor dient der Ausbildung in den Fachgebieten Wasserbau und Wasserwirtschaft.

Fließvorgänge in natürlichen Gewässern wie auch in Kanälen und an Wehren sind aufgrund ihrer Komplexität und Dreidimensionalität kaum in theoretischen Vorlesungen zu Hydromechanik und Hydraulik zu verdeutlichen. Hier bietet das Wasserbaulabor mit seinen Versuchsständen ein hilfreiches Instrumentarium, um eine praxisnahe, anschauliche Ausbildung sicher zu stellen.

Die Versuchseinrichtungen des Wasserlabors sollen den Studierenden das Verhalten des in Gerinnen und Rohren fließenden Wassers näher bringen. So haben sie die Möglichkeit, hydraulische Prozesse, die vereinfacht durch Formeln beschrieben werden, mit entsprechenden Modellversuchen zu überprüfen.

Das Wasserbaulabor ist im Bachelor- und Master-Studium des Studiengangs Bauingenieurwesen integriert: in Projekt- und Studienarbeiten machen sich die Studierenden anhand angeleiteter oder selbst durchgeführter Experimente mit den Prozessen im Wasserbaus vertraut.

Ausstattung

Anschrift

HAWK
Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Wasserbaulabor
HIB_K14
Hohnsen 1
31134 Hildesheim

Wasserbaulabor
Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Axel Stödter
E-Mail schreiben

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dipl.- Ing. Hans-Josef Ziesen
E-Mail schreiben