English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung
HAWK > Fakultät [g] > BA > AD

Advertising Design

Werbung braucht Ideen


Kampagnen müssen nicht nur gut aussehen. Sie müssen auch eine Idee haben, die es schafft, bei den Menschen ins Bewusstsein zu dringen. Und nicht nur das: Der Werbung muss es auch gelingen, den Betrachter für ein Produkt zu begeistern. Und daran sollte er sich im besten Fall auch noch erinnern, wenn er das nächste Mal vor einer Kaufentscheidung steht. Die Konzeption der Werbung ist daher nicht von der Unternehmensstrategie zu trennen. Dazu gehören auch die Berücksichtigung von Marktdaten, Zielgruppenanalysen, unternehmerischen Zielsetzungen und Marketing-Strategien.

Advertising Design studieren

Konkret geht es im Bereich Advertising Design darum, Kampagnen in Form von Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften, Plakaten, Kino-Filmen, TV- und Virale Spots, Online-Werbung von klassischen Bannern über Soziale Netzwerke bis zu Apps, Guerilla-Aktionen und Events zu gestalten. Es gibt kein Medium, das nicht für Werbung genutzt werden kann und in Zukunft genutzt werden wird. Längst ist es selbstverständlich, dass in Fernseh-Serien und Filmen Produkte bewusst platziert werden. Und längst sind auch Computerspiele von Werbung durchsetzt.

Kurz: Die Medien, die zu konzipieren und zu gestalten sind, sind ganz unterschiedlich und komplex. Und dabei geht es nicht nur darum, die einzelnen Disziplinen bis ins letzte technische Detail zu beherrschen, sondern auch darum, sie miteinander in Einklang zu bringen. Aus diesem Grund ist der Bereich Advertising Design eng vernetzt mit anderen Bereichen: Fotografie, Film, Interaktive Medien, Druck, Typografie, Illustration, Farbe, Corporate Design, Packaging, Editorial-Design, Text, Psychologie, Soziologie, Marketing  – denn all das ist wichtig für einen Advertising Designer. Damit am Ende Werbung entsteht, die begeistert statt zu nerven.

Studienziel, Berufsaussichten

In Deutschland arbeiten über 500.000 beschäftige in der Werbebranche und über 30 Mrd. Euro werden für Werbung ausgegeben. Als Absolventin oder Absolvent mit dem Schwerpunkt Advertising Design, werden sie gut darauf vorbereitet, sich in Werbeagenturen und Designbüros zu bewerben.


Studienverlauf

Den Bachelor-Studienverlauf dieses Kompetenzfeldes kannst du dir hier anschauen: