English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung
HAWK > Fakultät [g] > BA > AD > Projekte > Projekte

Kampagne für Antibrumm

Mücken nerven, doch Anti-Brumm hilft gegen die Plage. Studierende haben deshalb Kampagnen für das Insektenmittel entwickelt

Wie kann man für ein klassisches Apothekenprodukt wie Anti-Brumm (und dazu noch mit einem so sonderlichen Namen) eine Kommunikation entwickeln, die Aufmerksamkeit erzeugt und die Wirkung von Anti-Brumm verdeutlicht? Tanja Feldmann hat sich für ein Spiel entschieden, bei dem man mit Anti-Brumm Mücken abschießt. Leonid Krokholev hat mit dem lebendigen Tattoo eine wunderbare Verbindung zur Haut, auf der Anti-Brumm seine Wirkung entwickelt, gefunden. Und Sara Linke zeigt in ihren Luftbild-Motiven die Wirkung von Anti-Brumm überdeutlich. Die Arbeiten sind in einem Seminar bei Prof. Barbara Kotte entstanden.

Kampagne Antibrumm