English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Aktuelles

Zusammenarbeit von Handwerkskammer und HAWK

Auftakt einer gemeinsamen Nutzung von Werkstätten und Lernorten

Die HAWK in Hildesheim bietet neben den Hochschulen Wismar und München als einzige Hochschule den Bachelor-Studiengang "Lighting Design" an. Deshalb hat die HAWK, angeregt und begleitet durch die Beauftragte für Innovation und Technologie der Handwerkskammer, Anne Schütte, ein Pilotprojekt auf den Weg gebracht und so eine Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer beschlossen. Ralph Hartwich, Lehrwerkmeister Energie- und Gebäudetechnik der Handwerkskammer und Prof. Dr.-Ing. Paul Schmits-Reinecke vom Fachbereich Lighting der HAWK werden ihr Wissen und ihre technische Ausstattung der besseren Ausbildung der Lernenden zur Verfügung stellen. Die Meisterschüler und die Studierenden profitieren so von den spezifischen Stärken im Fachwissen der Ausbilder und den Werkstattkapazitäten beider Lernorte.

Lichtdesign gewinnt stetig an Bedeutung. Es geht nicht mehr nur darum, die notwendige Helligkeit möglichst effizient herzustellen. Licht beeinflusst das Wohlbefinden, die Arbeitsleistung, die Kaufentscheidungen. Es wirkt auf Lebensrhythmus, Stimmung und Leistungsfähigkeit der Menschen. Im öffentlichen Raum sorgt Licht für ein größeres Sicherheitsgefühl. Mit der Diskussion um Energieeffizienz in der Beleuchtung rücken auch alle diese Aspekte stärker in den Mittelpunkt. Die LED-Technik ermöglicht zudem ganz neue Beleuchtungskonzepte, wie farbige Objektbeleuchtung oder Projektionen auf Fassaden. Fast jede große Stadt veranstaltet inzwischen Licht-festivals, in Hildesheim sind es die "Lichtungen".

Licht ist ein Zukunftsthema auch für das Elektrotechniker-Handwerk. Gewerbliche und private Kunden erwarten Beratung auch in diesem Bereich und wollen nicht nur irgendwo "Lampen" aufgehängt bekommen. Lichtwirkungen muss man aber sehen, um sie zu verstehen.

Zunächst sind jetzt die Meisterschüler für Elektrotechnik im Lichtlabor der HAWK. Sie erleben hier im praktischen Vergleich die Ergebnisse ihrer Beleuchtungsplanung. Das Lichtlabor ermöglicht durch Steuerung von Beleuchtungssystemen das Ausprobieren verschiedener Beleuchtungsauslegungen, unterschiedlicher Leuchtmittel und Anordnung von Leuchten.

Erscheinungsdatum: 29.09.2016