English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Aktuelles

Workshop zu Lichtkunst

Zwischen Kunst und Design – Lichtinstallationen im öffentlichen Raum

Im Kompetenzfeld Lighting Design an der Fakultät Gestaltung der HAWK gibt es neben dem architektonischen Schwerpunkt im Studium auch eine starke Förderung von Lichtkunst Projekten. Hierzu gab es unter der Leitung von praktizierenden Lighting Designenden und Lichtkünstler/inne/n einen dreitägigen Workshop. Ziel war es, sich dem Medium Licht ergebnisoffen von der künstlerischen Seite zu nähern und die Grenzen zwischen Lighting Design und Kunst zu erforschen. 

Einleitend wurden an jedem Tag kurze Vorträge zu den Themen Lichtkunst in Parkanlagen und im öffentlichen Raum, Kosten und Zeitplanung bei Projekten sowie zur Dokumentation und Präsentation von Projekten gehalten. Die meiste Zeit jedoch arbeiteten die zahlreichen Teilnehmenden an ihren Ideen. Hierbei hatten sie kompetente Hilfe von verschiedene Künstler/inne/n und Lighting Designenden wie der Kuratorin Bettina Pelz und dem Kurator Klaus Wilhelm, dem Lichtdesigner Norbert Wasserfurth sowie dem Lichtkünstler Paul Matyschok und der Lichtkünstlerin Liubov Moskvina.

Es entstand ein kreativer Austausch unter den Studierenden, der produktiv für die Umsetzung der Ideen genutzt wurde. So erforschte eine Gruppe Reflektionen und Farbmischungen mit farbigem Glas, eine andere Gruppe entwickelte ein interaktives Werk mit Lasertechnik. Einige während des Workshops entstandene Ideen werden nun weiter vertieft, mit dem Ziel, auf den Wallungen, den Lichtungen und weiteren Lichtkunst Festivals gezeigt zu werden.

Erscheinungsdatum: 19.05.2017