English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Lighting Design

Rund 350 Erstsemester besuchen ökumenischen Gottesdienst

HAWK-Studierende der Studienrichtung Lighting Design gestalten die Lichtinstallation

Bitte keinen der Container löschen

Bearbeiten der Inhalte mit Doppelklick auf den Inhalt

Inhalt Seite 1:

In einem solchen Licht erstrahlt die St. Andreaskirche nicht alle Tage. Der Kapellenkranz rund um den Altar ist in strahlenden Farben erleuchtet. Beim Gottesdienst unter dem Titel „Lichtgestalten“ werfen Dia-Projektoren Fotos von Erstsemester-Studierenden auf zwei riesige Leinwände links und rechts neben dem Altar.

Entwickelt und umgesetzt wurde die Lichtinstallation von sieben Studierenden des HAWK-Studiengangs Lighting Design mit Unterstützung der Tutoren Johannes Roloff, Julia Zurborg, Marius Bieckmann, Jan Mathee und Hendrik Nolte. In gerade mal drei Wochen Vorbereitung setzten Jana Kruse, Jorge Fuster, Sonia Costillo, Ruth López und Richard Dahlmann unter Leitung von Dipl.-Ing. Norbert Wasserfurth mit Unterstützung der Tutoren ihre Vorstellung der Untermalung eines besonderen Gottesdienstes um. Alle Studierenden haben gerade erst ihr Studium begonnen – und ihre erste Reifeprüfung schon gleich zu Beginn erfolgreich abgelegt. 

Die Besonderheit der Installation liegt vor allem darin, dass die Lichtführung sich nicht aufdrängt oder gar in den Vordergrund drängt. Vielmehr findet sie mit warmen Farben dezent im Hintergrund statt und unterstützt damit die Stimmung des Gottesdienstes. „Primär geht es hier um die Inhalte des Gottesdienstes. Diese galt es für uns hervorzuheben“, begründet. Wasserfurth und lobt seine Studierenden: „Es ist schon imposant, was hier mit viel Einsatz in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt werden konnte.“

Inhalt Seite 2:
ACHTUNG: SCRIPTINHALT!

Bitte diesen Container nicht löschen!
Er enthält die Programmierung für das umblättern

Lichtinstallation Gottesdienst