English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Lighting Design

Illumination der Bethlehemkirche

Beleuchtung der Bethlehemkirche in Hannover am „Tag des offenen Denkmals“

Anlässlich des „Tag des offenen Denkmalsg am 11. September 2011, dessen Schirmherr Bundespräsident Christian Wulff ist, illuminierten die Lighting Designer der HAWK Hildesheim die Bethlehemkirche im Stadtteil Linden in Hannover.

Die Kirche wird zurzeit aufwendig restauriert. Das über ein Jahrhundert in die Jahre gekommene Gebäude erhält so seinen ursprünglichen Glanz wieder.

Die Lighting Designer der HAWK Hildesheim wollten mit ihrer Arbeit nicht nur die Besonderheiten der Kirche, sondern auch die Arbeit hinter der Restaurierung hervorheben und die zurzeit fehlenden wichtigen Elemente der Kirche, wie den Altar und Kronleuchter, darstellen.

Bei dem Konzept wurde sowohl die Beleuchtung zum Wohlfühlen und Bestaunen, als auch das Informative mit eingeplant. Hierfür wurden, die sich am Haupteingang befindenden Rundbögen, als auch die restaurierten Malereien im Rundgang illuminiert. Außerdem wurden auf zwei 3x4m großen Leinwänden durch den Einsatz von Beamern, der gerade wegen Restaurierungsarbeiten zugehangene

Kronleuchter dargestellt. Hierbei wechselten sich verschiedene Fotografien des Leuchters ab. Da die Kirche im Innenraum zum größten Teil mit einem Gerüst zugestellt war, konnte dieser Zustand genutzt werden um weitere Leinwände zwischen den Gerüststangen aufzuhängen und Bilder drauf zu projizieren.

Gezeigt wurde die Geschichte der Bethlehemkirche, der aufwendige Abbau des Altars, das neue Lichtkonzept der Kirche, die Arbeit der Restauratoren und Portraits des Architekten Karl Mohrmann.

Illumination der Bethlehemkirche