English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Lighting Design

Parkbrücke

Timo Poeppel

Der morbide Eindruck der unteren Parkbrücke führt zu ihrer Wiedergeburt. Erst durch die Verwehrung des Zutritts betrachtet man die Brücke als Objekt und eine Neubewertung des Ortes wird möglich. Der eingezäunte Zerfall befreit den Brückenkörper von der Funktionalisierung und dem Übersehen, so dass er schließlich leuchtenden Atem ausstößt. Selbstbestimmt und dynamisch inszeniert er die Verbindung der Parkteile neu.

Wallungen 2013