English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Innenarchitektur

Die Entwicklung von nutzbaren Räumen ist zentrales Thema im Kompetenzfeld Innenarchitektur.


Das 6-semestrige, praxisorientierte Studium im Bachelor-Studiengang vermittelt die gestalterischen Fähigkeiten und die technisch konstruktiven Kenntnisse zum selbstständigen Entwerfen und Planen von Räumen und innenraumbezogenen Gebäuden. Dabei sollen wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte berücksichtigt werden.

Darüber hinaus ergeben sich aus der Auseinandersetzung mit der Raumarchitektur spezielle Arbeitsgebiete wie das Entwickeln von Möbeln, temporären Räumen, Ausstellungen, Gestaltungskonzepten, Messeprojekten und Raumszenarien. Aus diesem breiten Spektrum von Themen ergeben sich innerhalb des Studiengangs Bachelor of Arts vielfältige Schnittstellen zu anderen Kompetenzfeldern insbesondere zu Lighting Design, Farbdesign und Produkt Design.

Grundlagenausbildung und Projektarbeit
Grundlage
des Innenarchitektur Studiums sind manuelle grafische und plastische Fertigkeiten: zwei- und dreidimensionale Gestaltungslehre sowie Sach-, Architektur- und Aktzeichnen. Neben diesen manuellen Fertigkeiten werden computerunterstützte Darstellungstechniken vermittelt.

Mit diesen Grundlagen werden die Studenten an die Projektarbeit in den Bereichen Raumgestaltung, Bauen im Bestand, Möbel, Messen, Ausstellungen u.a. herangeführt.
In den praxisbezogenen Projekten und den entsprechend ausgerichteten Kursen werden wichtige Themenfelder des Innenarchitektur Studiums behandelt wie Baustoffkunde, Ausbaumaterialien, technischer und raumbildender Ausbau, aber auch Baukonstruktion, Tragwerkslehre, Bauphysik, Haustechnik und Bauaufnahme. Innenarchitekten müssen außerdem über weitreichende Kenntnisse in den Bereichen Architekturtheorie, Kunst- und Kulturgeschichte sowie in Recht, Baurecht und Büromanagement verfügen.

Neben den zeichnerischen und computerunterstützten Darstellungstechniken ist der Modellbau ein wichtiges Medium zur Entwicklung und Präsentation von Konzepten, Entwürfen und Prototypen z. B. im Möbelbau. Dazu werden in den großzügig ausgestatteten Werkstätten die technischen Fähigkeiten für die Arbeit mit Holz, Kunststoff und anderen Materialien vermittelt.

Informations-Material
Hier finden Sie Informationsmaterial zum Kompetenzfeld Innenarchitektur:

Berufsfeld
Nach erfolgreichem Bachelor-Abschluss können die StudentInnen in der breit gefächerten Berufspraxis tätig werden oder sich für einen entsprechenden Master-Studiengang bewerben.

Für AbsolventInnen des Kompetenzfeldes Innenarchitektur bieten sich als Tätigkeitsbereiche an:

  • Innenarchitekturbüros
  • Architekturbüros
  • Messebauunternehmen
  • Einrichtungshäuser
  • Büros für Möbel- und Produktdesign
  • Spezialfirmen des Innenausbaus, der Bühnengestaltung und des Eventmanagements.
     

Studienverlauf

Den Bachelor-Studienverlauf dieses Kompetenzfeldes kannst du dir hier anschauen:

Institut für Bionik Institut für Bionik

Theater, Dining and more KH 93: Theater, Dining, more

60er Jahre Halle Umnutzung zur Musikschule