English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Metallwerkstätten

Goldschmiede, Silberschmiede, Schmiede

Die Werkstätten des Kompetenzfeldes Metallgestaltung zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit aus. Das gestalterische und werktechnische Angebot in den drei Bereichen Schmuck, Gerät/Gefäß und Metallgestaltung Bau/Raum ist in Deutschland und dem angrenzenden Ausland einzigartig.

Werkstattleiter


Goldschmiede

Im Studienschwerpunkt Schmuck werden im ersten Semester die grundlegenden Werktechniken des Goldschmiedes erlernt und in Kleingruppen geübt.
Die Goldschmiedewerkstatt bietet in drei gut ausgestatteten Werkräumen die Möglichkeit projektbezogene Arbeiten anzufertigen.

Silberschmiede

In der Silberschmiede entstehen Geräte und Gefäße wie Becher, Kannen oder Bestecke als Unikat oder Prototyp für die Serie.

Die hierfür grundlegenden Techniken werden zu Beginn des Studiums erlernt.


Schmiede

Im Mittelpunkt der Schmiede steht die Esse in der das Eisen durch glühen schmiedbar gemacht wird.
In kleinen Gruppen werden neben den klassischen Schmiedetechniken maschinelle Bearbeitungsverfahren als Basis der späteren Entwurfsprozesse vermittelt und geübt.

Werkstattleitung Cord Theinert