English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Professoren/innen und Dozenten/innen


Prof. Nicole Simon


HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät Gestaltung


Renatastraße 11, Haus E  (Raum 203)
31134 Hildesheim

Tel.:  +49/5121/881-344    E-Mail-Formular Prof. Nicole Simon
Fax:  +49/5121/881-366 (Sekretariat)

Kurzprofil: Prof. Nicole Simon

Prof. Nicole Simon studierte „Visuelle Kommunikation“ an der FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen. Anschließend war sie als selbständige Dipl. Grafikdesignerin in Hamburg für die Bereiche der Unternehmenskommunikation und Markenführung – vertiefend im Packaging Design – tätig. 1999 nahm sie an der HAWK Fakultät Gestaltung einen Lehrauftrag für das Fach „Packaging Design“ an. 2004 wurde sie auf diese Professur mit einer halben Stelle berufen. Seither hat sie diverse Kooperations- und Wettbewerbsprojekte mit den Studierenden durchgeführt. Einige Stichwörter dazu sind: „Fagus-Grecon” – Weltkulturdenkmal, „Lavera” – Naturkosmetik, Arved Löseke – Papierverarbeitung seit 1883, Niedersächsische Polizei, „Hi-Land” – vom Markt-Produkt zum Marken-Profil, nominiert zum Deutschen Verpackungspreis 2009, STI-Award, Forschungsprojekt „ADC Fieldwork", „Kao” – weltweit führender Hersteller von Hair Care Produkten und die Verleihung des Deutschen Verpackungspreises 2015 – in der Kategorie Nachwuchs.

Seit Juli 2013 hat Sie die Akademieleitung der erst 2012 gegründeten Brüder-Grimm Berufsakademie (BGBA) in Hanau übernommen, die zwei duale Design-Studiengänge für die Kreativwirtschaft anbietet. Hier legt Sie besonderen Wert auf die 'Qualitätssicherung in der Lehre', da dies für einen privaten Bildungsanbieter im tertiären Bereich das nachhaltigste Gut darstellt.
In 2015 entwickelte Sie das Curriculum für den jetzt dritten dualen und ausbildungsintegrierten Bachelor-Studiengang ‚Innovationsmanagement’ der BGBA, der Anfang 2016 bereits durch die ZEvA akkreditiert wurde. Hier ist die Ausbildung zum Industriekaufmann-/frau ins Studium integriert.

Frau Simon lehrt an der Fakultät Gestaltung der HAWK die Bachelor-Module „Packaging-Design 1– Brand Basics” und „Projektentwicklung Packaging-Design 2”. Des Weiteren werden von ihr Praxisprojekte, Bachelor- sowie Master-Abschlussarbeiten betreut. Im Master-Studiengang lehrt sie u.a. das Modul „Integratives Projekt 1+2”. Darüber hinaus ist sie Mitglied in der Feststellungskommission im Bachelor und Master. An der BGBA in Hanau lehrt sie die Module ”Corporate Identity”, ”Orientierungskurs Design” und "Präsentationskonzept" und hat die Studiengangsleitung für Designmanagement und Produktgestaltung übernommen.

Vita: Prof. Nicole Simon

Lehrtätigkeit

2013 - heute  Akademieleitung der Brüder-Grimm 
                       Berufsakademie (BGBA) in Hanau und
                       Studiengangsleitung Designmanagement
                       und Produktgestaltung

2004 - heute Professorin für „Packaging-Design“ an der HAWK, Fakultät Gestaltung, Kompetenzfeld Corporate Identity/Corporate Design
2009 - 2010 befristete volle Stelle, zusätzliches Modulangebot: „Präsentation: Inhalt und Gestaltung” und „Vorprojekt – visuelle Kommunikation”
2006 - 2008 Kompetenzfeld-Koordination Corporate Identity/Corporate Design
1999 - 2004 Lehrauftrag für „Packaging-Design“, Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Fachbereich Gestaltung

Lehrangebote

BGBA-Modul 'Corporate Identity'

  • Corporate Identity – Grundlagen, Begrifflichkeiten, Entwicklungen, Ursprünge, Fallbeispiele
    CI-Prozesse, CI-Kriterien, Ziele
  • Vermittlung der Bedeutung von Image, Marke und Unternehmenspersönlichkeit
  • Kenntnis und Verständnis unternehmerischer Präsenz und Profilierung am Markt
  • Corporate Identity Management – Prozess, Analyse, Planung, Umsetzung, Organisation
  • Erkennen und Steuern der Auswirkungen auf das Corporate Design
  • Theoretische Auseinandersetzungen mit den Themen Markennamen und Logos
  • Konzeptionelle Umsetzung eines Teilbereichs des Corporate Identity-Prozesses

BGBA-Modul 'Orientierungskurs Design'

  • Erste Sensibilisierung für das Thema ‚Design‘ (Grundlagen)
  • Kenntnis und Verständnis der einzelnen Designdisziplinen (interdisziplinär)
  • Fähigkeit visuelle Design-Konzepte zu analysieren und zu bewerten
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Designleistung – Kontext Individium (Lebenswelt),
  • Gesellschaft und Unternehmen
  • Einordnen der Bedeutung ökonomischer Prozesse

HAWK-Modul 'Packaging-Design 1– Brand Basics'

  • gestalterische Grundlagen des Verpackungsdesign
  • Themenfindung, Marktrecherche, Positionierung, Produktentwicklung
  • Entwicklung des Brandings und der Markenstrategie von Produktverpackungen und deren Umsetzung
  • Vermittlung von Verpackungsdesign unter Berücksichtigung der rechtlichen Grundlagen
  • Aufbereitung der Arbeit zur Präsentation und Dokumentation

HAWK-Modul 'Projektentwicklung Packaging-Design 2'

  • drei Packaging-Kurzprojekte oder/und Kooperationsprojekte mit der Wirtschaft
  • Marktrecherche und Positionierung
  • Entwicklung des Brandings und der Markenstrategie von Produktverpackungen und deren Umsetzung
  • Aufbereitung der Arbeit zur Präsentation und Dokumentation

HAWK-Modul 'Präsentation: Inhalt und Gestaltung'

  • Portfolio erstellen – ”Selbstdarstellung”
  • Bewerbungsunterlagen erarbeiten
  • Theoretischer Aufbau von Kommunikationskonzeptionen und Anwendung in der Praxis
  • Entwicklung von Präsentationstechniken und deren Gestaltung
  • Umgang/Umsetzung von Präsentationen mit analogen und digitalen Medien vor dem ”Kunden”
  • Aufbereitung der Arbeit (Präsentation) zur Dokumentation

HAWK-Modul 'Vorprojekt – visuelle Kommunikation'

  • gestalterische Grundlagen der visuellen Kommunikation
  • Recherche, Timing, Moodboard, Positionierung
  • Entwicklung eines Signets und dessen Anwendung
  • Aufbereitung der Arbeit zur Präsentation und Dokumentation

weitere Lehrveranstaltungen

  • CI/CD-Grundlagen
  • CI/CD-Projektentwicklung 1+2

Kooperations-, Forschungs-, Wettbewerbs- und Drittmittel-Projekte

  • SS 2014 Kooperations- und Drittmittelprojekt mit dem dvi (Deutsches Verpackungs-Institut) und Kao Germany GmbH: Entwicklung versch. Salonapplikationen für haarkosmetische Produkte – fokussiert im Back-Bar-Bereich
  • SS 2013 HAWK, Internes Drittmittel-Projekt, Entwicklung div. Geschenkverpackungen für das Gastgeschenk der HAWK – den AugenspiegelKooperations-, Forschungs-, Wettbewerbs- und Drittmittel-Projekte
  • SS 2011 ADC Fieldwork, Forschungsprojekt, Entwicklung von nachhaltigen Konzepten und Verpackungslösungen zum Thema „gesunde Ernährung”, Dokumentation „Zukunft beginnt im Kopf”
  • SS 2010 STI-Award, Verpackungswettbewerb, Drei Briefings, Zwei Platzierungen und eine Nominierung, Dokumentation „Verpackung ist die wa(h)re Kunst, STI-Award, Praxisluft schnuppern”
  • WS 09/10 Hi-Land e.V., Regionalanbieter: Corporate Design und Packaging-Design, Präsentation und Ausstellung im Stammelbachspeicher, Dokumentation „Hi-Land – vom Markt-Produkt zum Markenprofil”
  • WS 07/08 Fagus-Grecon Greten GmbH & CO. KG: Corporate Design, Konzeption und Umsetzung, Dokumentation „Entwicklung des Leitbildes und die Umsetzung in das Corporate Design für Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG − Vertiefend für den Geschäftsbereich GreCon −”
  • SS 2007 Fagus-Grecon Greten GmbH & CO. KG: Corporate Identity Konzeption, Dokumentation „Analyse der Unternehmensidentität Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG – Vertiefend für den Geschäftsbereich GreCon –”
    Arwed Löseke Papierverarb. und Druckerei GmbH: Verpackungsdesign und Signetentwicklung für spanische, italienische und deutsche Staubsaugerbeutel-Verpackungungen
  • WS 06/07 Gestaltung einer Geschenk-Verpackungsserie für den Natur-Kosmetik-Hersteller Laverana
  • SS 2006 Corporate Design für die Polizei in Niedersachsen
  • WS 05/06 Corporate Design für die Polizei in Niedersachsen
  • WS 05/06 DHS, Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.: Suchtprävention, Deutsche Suchtwoche 2007, Corporate Design
  • SS 2004 HAWK: Notizspinnen-Geschenkverpackung

Weitere Veröffentlichungen

Weiterbildungen

10./17.01.2014 | Hochschuldidaktische Weiterbildung der HAWK: ”Stimme in der Lehre”

25.09.2013 | Hochschuldidaktische Weiterbildung der HAWK: ”Kreativitätstechniken für die Lehre”

01./02.07.2013 | Hochschuldidaktische Weiterbildung der HAWK: ”Personenzentrierte Beratung von Studierenden – Grundlagen im Umgang mit Konflikten”

20.09.2012 | Fort- und Weiterbildungsprogramm der Universität Hildesheim: ”Mein Bild, mein Text, mein Film, mein Lied – Grundsätzliches zum Thema Urheberrecht
 

Projekte aus selbstständiger Tätigkeit

2016 - heute
Kinder- und Jugendhilfe Henneckenrode: Beratung, Konzeption im Bereich der Unternehmenskommunikation

2010 - 2011
Dr. Gero Falkenstein: Corporate Design

2007 - 2008
Fagus-Grecon: Beratung, Konzeption und Gestaltung der Unternehmenskommunikation

2006 - 2007
Radsport Wiegand: Corporate Design

2004 - 2006
Hengst Filterwerke: Corporate Design des Unternehmens und Entwicklung eines Packungs-Konzeptes (ca. 3000 Verpackungen) für den Geschäftsbereich Aftermarket

2002 - 2004
Ferrero Kinderschokolade: Innovationen – ”Breakfast” und ”Snack”, Packaging-Design
Langnese: Layoutübersetzungen eines Design-Manuals auf das Impulseis und die Multipackungen
Hengst Filterwerke: Coporate Design des Unternehmens und Entwicklung eines Packungs-Konzeptes für den Bereich Aftermarket

2000 - 2001
Löwensenf: Produktpositionierung, Delikatess-Senf in der Squeeze-Bottle (Einführung einer Billig-Marke in der Quetschflasche)
Bäckerplus: Web-Design, Produktpräsentation und Information für Endverbraucher/Innen
Bahlsen: „Pick up“, Packungs-Re-Design
Ev.-Stift-Alsterdorf: Öffentlichkeitsarbeit für therapeutische Wohngemeinschaften und Tagesstätten
Beek-Homann-Feinkostgruppe: Neupositionierung einer Teilfertiggerichte-Range

1998 - 2001
Appel Feinkost: Markenrelaunch

1999 - 2000
VK-Mühlen: (Image Folder und Corporate Design für Bäckerplus (Funktional Food);
Ipsos: Logoentwicklung, Image-Folder-Systeme

1996 - 1997
Van Houten: Packaging für diverse Kakaoprodukte
Eggers & Franke, Wein- und Spirituosenimporteur: Geschenkeditions, Weinetiketten, Displays und Salesfolder für den Handel
Appel und Frenzel: Packungsüberarbeitung für die Produktlinie Sauerkonserven

1995 - 1996
Gestaltung von Messeständen (CEBIT,…) Planung, Gestaltung, Ausführung; Entwicklung von Keyvisuals, Leitsystemen und Kioskgestaltung für verschiedene Freizeitparks (z.B. Heidepark Soltau, Vogelpark Walsrode,...)


Berufstätigkeit als Designerin

2005 - heute „simonunddesign“, Design-Büro, Bad Salzdetfurth
2003 - 2005 „simonunddesign“, Design-Büro, Marklohe
1999 - 2003 „simonunddesign“, Design-Büro, Hamburg
1999 - 1999 Existenzgründung „simon und kirsch“, Design-Büro, Hamburg
1999 - 2000 „taufrisch“, Hamburg
1996 - 2004 „Glasmeyer, Jung, Schreiter“, Hamburg
1995 - 1996 „Mecir-Grafiks“, Hildesheim


Berufstätigkeit während des Studiums

1992 - 1996 Zeitungs- und Anzeigenlayout, Kehrwieder Satztechnik
07. - 09.1990 Kanutourenleitung in Schweden Fa. „Natours”, Reiseunternehmen, Osnabrück
01. - 02.1991 Ferienreise für Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen, Ev. Hospital Lilienthal
06. - 08.1991 Kanutourenleitung in Schweden und Frankreich, „Natours”, Reiseunternehmen, Osnabrück


Studium

1990 - 1995 Fachhochschule Hildesheim/ Holzminden, Fachbereich Visuelle Kommunikationsgestaltung – Diplom-Designerin (FH)


Schul- und Berufsausbildung

1989 - 1990 Berufspraktikum, „Atelier Paravicini“, Werbeagentur, Osnabrück
1988 - 1989 Carl-Severing-Schulen Bielefeld – Fachhochschulreife Gestaltung
1986 - 1988 Kollegschule Minden, Gesellenbrief Damenschneiderin im Handwerk
1985 - 1986 Fachliche Ausbildungsschule für Damenschneiderei und Modedesign (FADM), Hannover

Zum Anfang der Seite