English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

d:tagged - Ein interaktives Orientierungssystem

In Museen, Fabriken oder im urbanen Raum orientieren wir uns beispielsweise an Zeichen, Schildern und Geräuschen. Im digital erzeugten virtuellen Raum ist Orientierung nicht derart ortsgebunden aber zur Navigation unverzichtbar.

Daten brauchen Visualisierung und Markierung, um gefunden zu werden. Aber auch Familie, Religion, Parteien und Interessengruppen können uns Orientierung geben. Wir richten uns nach Bildern, Worten und Taten. Im Pilotprojekt haben wir besonders das Thema Orientierung durch Interaktion untersucht und eigene Prozesse, Bilder, Worte und Taten beigesteuert.

Das Ziel des Pilotprojekts bestand in der Entwicklung eines interaktiven Orientierungssystems. Im Rahmen dieser offenen Aufgabe wurde anfangs der Fokus auf innovative Ideenansätze gelegt, die jedes Gruppenmitglied entwickelte und präsentierte. Aufbauend auf den Ideenansätzen entschied sich die Gruppe für ein gemeinsames Projekt. Dieses Projekt beinhaltet das interaktive Orientierungssystem mit dem Namen d:tagged, welches im PDF vorgestellt wird.

Weitere Informationen

Projektbetreuung

d:tagged