English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

affectionate motion

Team Material & Gestalt (Laura Armbrust, Daniel Gronemeyer, Erik Schenk, Anette Suden, Frauke Zander)

Das Team befasste mit Materialien und ihren Neuheiten, die dazu beitragen, völlig neue Gestalten – z.B. speziell im Gebäudebau und in der Stuhlproduktion – zu entwickeln. 

Die Aufgabe, eine interessante interaktive Ausstellung in einem 3,5 m³ großen Raum zu konzeptionieren und zu gestalten, bei der die Zielgruppe zudem etwas über das Thema „Material & Gestalt" lernt, hat das Team – inspiriert von einer Szene aus der Comedy-Serie „The Big Bang Theory" – gelöst.

Vier Freunde in der Serie führen in der eigenen Wohnung ein Experiment durch: Sie lassen eine Flüssigkeit mit Hilfe einer Bassbox und der aus ihr resultierenden Vibration zu einer festen Form werden, die wiederum sich tänzelnd immer wieder neu aufbaut.

Bei der Flüssigkeit handelt es sich um Mais-Stärke, die schliesslich auch dem Ausstellungsbau die Form verleiht.

Eine sehr innovative Idee: Besucher tauchen in die Hülle ein und finden im Inneren die Exponate vor, an denen sie mit viel Spaß über innovatives Design unter Einsatz neuer Technologien lernen!

Nächstes Projekt

affectionate motion