English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Sisyfox

HAWK Start-up Urban Invention geht ins Gelände

Mit Streetpong und dem daraus entwickelten Actiwait legten Amelie Künzler und Sandro Engel bereits einen hervorragenden und vielfach ausgezeichneten Start ins Berufsleben hin. Jetzt gingen die beiden Masterstudierenden ins Gelände der digitalen und realen Welt. Mit Sisyfox entwickelten sie ein multisensorisches Spiel, das den Spaßfaktor der realen Welt mit den beinahe unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Welt kombiniert. Angelehnt an die Geschichte von Sisyphos ist SisyFox als interaktive Installation im Rahmen des Fuchsbau-Festivals entstanden. Spielerinnen und Spieler rollen eine reale große Kugel einen virtuellen und projizierten Berg hinauf. Die eigene Kraft, Motivation und Geschicklichkeit bestimmt, wie weit es geht.

Ein solches Projekt lebt natürlich von der Teamarbeit während der Entwicklung. Und so fassten Kommilitoninnen und Kommilitonen an der Fakultät Gestaltung mit an und steuerten grafische und technische Kompetenzen bei.
 




Neben dem Erfolg beim Fuchsbau-Festival präsentierten Amelie und Sandro das interaktive Erlebnis auch bei der internationalen Veranstaltungsreihe This happend… in Braunschweig.

Die Arbeit entstand innerhalb eines Integrativen Projekts im Lehrgebiet Interaction Design und wurde von Michael Helmbrecht betreut.

Weitere Informationen:

Sisyfox