English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Die Himmelst(h)ür

Das Projekt „Die Himmelsthür“ ist ein innovatives Gemeinschaftsprojekt der SchülerInnen des Gymnasiums Himmelsthür...

Das Projekt „Die Himmelsthür“ ist ein innovatives Gemeinschaftsprojekt der SchülerInnen des Gymnasiums Himmelsthür und den Studenten der Fakultät Gestaltung der HAWK.

Die SchülerInnen des Faches Kunst mit dem Kunsterzieher Rolf Behme und Studierende des Kompetenzfeldes Innenarchitektur mit Prof. Günter Weber bearbeiteten im WS 2006/07 gemeinsam das Projekt „Die Himmelsthür“. Ziel der Umgestaltung war es, den Eingangsbereich gestalterisch aufzuwerten und den Empfangstresen mit dem angelagerten Nebenraum (Hausmeisterstation) neu zu ordnen und an die geänderten Anforderungen anzupassen.

Nach einer intensiven Grundlagenermittlung sowie einer Analyse realisierter Beispiele haben die Studierenden Entwurfspläne, Modelle und Dokumentationen angefertigt.

Die SchülerInnen haben ihre Entwürfe und Modelle aus der Sicht der Nutzer durchgeführt und sich so kreativ gestalterisch mit ihrem Lebensraum Schule auseinandergesetzt. So wurden die Schüler auch allgemein sensibilisiert für die Gestaltung Ihrer Umwelt.

Die Entwurfsprojekte der SchülerInnen und  Studenten wurden im Januar 2007 im Gymnasium Himmelsthür gemeinsam der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

In einer internen Auswahl wurde die Arbeit der Studentin Anne Scheler ausgewählt. Wichtiger Baustein in Ihrem Entwurf sind farbige, hinterleuchtete Wandflächen, die mit auf den Standort bezogenen Wörtern belegt sind.

Aufgrund der begrenzten finanziellen Möglichkeiten wurde zunächst nur der Bereich des Empfangstresens ausgeführt. Mit Hilfe von Sponsoren konnten die Arbeiten sehr zügig ausgeführt werden. Nun wird der Besucher der Schule in einer lichten, offenen Situation empfangen.

Die Himmelst(h)ür

Trennlinie
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür
Die Himmelst(h)ür