English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

BEZIEHUNGSKISTE – Untersuchungen und Visualisierungen zur Pluralisierung von Beziehungsformen

Franziska Böttcher

Heutzutage scheinen immer mehr Menschen in immer unterschiedlicheren Beziehungsformen zu leben, die den Rahmen der klassischen Familie oder traditionellen Paarbeziehung sprengen. Die Masterthesis “Beziehungskiste” befasst sich theoretisch und illustratorisch mit der Fragestellung, ob und in welchem Ausmaß eine Pluralisierung von Beziehungsformen stattfindet und sich klassische Lebensformen ändern – in welchen Beziehungsformen also Männer und Frauen heute abseits der traditionellen Ehe oder Paarbeziehung leben.

Im wissenschaftlichen Teil der Arbeit wird die Pluralisierung der Beziehungsformen zunächst belegt. Im Anschluss werden vier neue Beziehungsformen definiert, die innerhalb der Hauptillustrationsserie von verschiedenen Tierarten repräsentiert werden – wobei das Paarungsverhalten der einzelnen Tierart der jeweils vorgestellten Beziehungsform entspricht. Innerhalb der Arbeit entstand außerdem ein Vademecum, eine Art Handbuch bestehend aus einem Sammelsurium von Ideen, Gedanken und Wissenswerten rund um die neue, buntere Beziehungslandschaft. Das entwickelte Logosystem und das Packagingkonzept bringen die verschiedenen Teile der Masterarbeit gestalterisch zusammen.

Weitere Informationen


Webseite von Franziska Boettcher

Prüfer

Franziska Böttcher