English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Handwerk im Design, Unikat vs. Serie - Überlegungen zur Reproduzierbarkeit

Hiawatha Seiffert

Der Ursprung von Design liegt im gestalteten Handwerk. Dennoch ist das Verhältnis zwischen Vertretern des Industriedesigns und handwerklich orientierten Designern eher gespalten. Warum eigentlich? Liegt die Antwort in ihrer gemeinsamen Geschichte?

Durch die steigende Nachfrage an individuellen Produkten haben aktuelle Strömungen wie Neocraft, professionelles D.I.Y. (Do-it-yourself) und Autorendesign starken Zulauf. Unikate sind nachgefragt. Gibt es Möglichkeiten der Reproduzierbarkeit von Unikaten ohne den Verlust der Aura? Welche industriellen Fertigungsverfahren eignen sich hierfür?

Die Nutzung neuer Technologien & Entwicklungen ermöglicht dem Designer Unabhängigkeit von der Industrie. Unikate und Kleinserien werden in Zukunft komplett vom Gestalter (und Nutzer?) selbst hergestellt und er wird zum „Industriehandwerker“ seiner eigenen Fabrik (D.I.Y.). Eine Umverteilung der Produktionsmittel findet statt.

Ein Traum scheint war zu werden: Die Grenzen zwischen den Begriffen Kunst, Design, Handwerk und Industrie befinden sich in der Auflösung!

Text & Fotorechte: Hiawatha Seiffert

Weitere Informationen:

Webseite von Hiawatha Seiffert

Prüfer:

Hiawatha Seiffert