English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Design vor Ort

Sandra Bauke - Entwicklung eines Netzwerkprinzips für Designer in ländlich peripheren Räumen

Die Recherche zur Kommunikation kleiner Unternehmen in ländlichen Räumen setzt eine Untersuchung ihrer Umgebung und Einflussfaktoren voraus. Für die Betrachtung wurde das System Region–Bevölkerung–Unternehmen erstellt, das sowohl die Einzelbestandteile als auch ihre Wechselwirkungen berücksichtigt. Aus der Recherche wurden zahlreiche Probleme erkennbar, mit denen ländliche Regionen, ihre Bewohner und ansässige Unternehmen zu kämpfen haben. Aus diesen Problemen wurden Handlungsempfehlungen für Designer formuliert und Lösungsansätze vorgestellt.

Die finale Idee eines Vereins für Designer versucht mehrere Probleme in einem Lösungsansatz zu verbinden. Der Verein „Design vor Ort“ ist ein Netzwerk für Designer in ländlichen Regionen. Diese treten unter dem einheitlichen Erscheinungsbild des Vereins auf. Sie erhalten Unterstützung bei Aufträgen, können auf ein Expertennetzwerk zurückgreifen, entwickeln sich durch organisierte Seminare ständig weiter und bekommen die Möglichkeit in Workshops ihre Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen und daraus neue Strategien und Geschäftsideen zu entwickeln. Diese übergreifenden Ideen können für weitere Unternehmen vorteilhaft undnützlich sein und eröffnen neue kreative und finanzielle Möglichkeiten für die Designer. Ziel des Vereins ist es, kleine Unternehmen in ländlichen Regionen hinsichtlich Design und Kommunikation zu unterstützen und damit wettbewerbs- und konkurrenzfähiger zu machen.

Prüfer

Sandra Bauke