English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

BA Gestaltung: Abschlussarbeiten Farbdesign

Ukiyü Elements – Segmente der fließenden Welt

Anna Friederike Hahn

Die Darstellung eines etwas anderen japanisch-europäischen Stils für die Wohnwelten der westlichen Welt, ist das Ziel dieser Diplomarbeit. Dem Betrachter sollen die Augen geöffnet werden, er soll durch näheres Hinsehen Dinge erkennen, die er im Zeitraffer des Augenblicks vielleicht übersehen hätte. Ein weiteres Ziel ist es, die Formwiederholung innerhalb einer Raumgestaltung zu vereinfachen.

Mit dem wiederholten Auftauchen eines Ornaments oder Musters auf unterschiedlichen Materialien und Oberflächen wird die Gestaltung eines Raumes nachvollziehbar. Möglich wird dies durch eine immer wiederkehrende Neuinterpretation eines Musters auf diversen Trägermaterialien wie Stoff und Papier.
Bekannte Elemente des Japonismus, Rot-Schwarz-Gold Kombinationen, Reispapierwände und andere gängige Einrichtungsgegenstände, die wir mit Japan verbinden, sollen nicht ignoriert werden.

Aber dennoch soll diese Arbeit zeigen, dass der japanische Wohnstil noch so viel mehr sein kann als das, was wir als traditionell und typisch bezeichnen. Die Muster, Tapeten- und Stoffentwürfe sollen eine Verbindung, eine Art Brücke zwischen dem Japan vergangener Zeiten und dem heutigen Europa sein.

Ukiyü Elements