English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

BA Gestaltung: Abschlussarbeiten
Innenarchitektur

Sportraum

Nina Tirschler

Umnutzung der ehemaligen Exerzierhallen und Werkhallen in Oldenburg zu einem Sport- und Fanzentrum Sport(t)raum.

In dem Sport- und Fanzentrum laufen die Fäden des Oldenburger Leistungssports zusammen. Von dem Fanshop über die Sporthalle, dem Sportcafe, einem Veranstaltungsbereich bis hin zu den Geschäftsräumen wird ein breites Angebot geschaffen.

Als repräsentativer Bereich dienen die Fanshops, die den Mittelpunkt bilden. Durch ansteigende Lamellen werden die Fanshops optisch miteinander verbunden und der Passant wird entlang der Lamellen ins Hofinnere geleitet. Die Lamellen setzen sich im Innenraum als Warenträger und Ausstellungskonsolen fort Der Verbindungsbau mit dem Haupteingang, einer hohen Glasfassade und dem darüber liegenden Sportcafe verbindet „Neu und Alt“ zu einem Gesamtkomplex.

Sport(t)raum