English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

BA Gestaltung: Abschlussarbeiten
Innenarchitektur

Sternwarte Göttingen

Julia Güllekes

Die Sternwarte ist ein historisches Gebäude, dessen Funktion der Wissenschaft gewidmet war. Sie war für berühmte Wissenschaftler des 19. und 20. Jahrhunderts Wohn- und Arbeitsstätte und ein Werkzeug, das ihnen helfen sollte, das Universum zu verstehen. Für mein Umnutzungskonzept möchte ich die Verbindung der Sternwarte mit dem Universum einbringen. Die Sternwarte soll als Restaurant mit Appartements die Atmosphäre besonderer Bereiche des Universums vermitteln. Dazu werden verschiedene Farb- und Formwelten benutzt, welche charakteristisch für Teile unseres Sonnensystems sind.

Einen besonderen Fokus haben dabei die Sonne und der Mond als Erlebniswelten. Dabei geht es gestalterisch darum, die Atmosphäre, Stimmung und die mit den beiden Himmelskörpern verbundenen Charakteristika im Raum zu zeigen. So sollen zwei Restauranträume entstehen, in denen den Gästen zwei von Grund auf unterschiedlich Welten offenbart werden. Mit der atmosphärischen Wirkung dieser beiden Bereiche geht eine etwas unterschiedliche Nutzung einher.

Der Sonnenbereich wird zum eher normalen, hellen, belebenden Essbereich, in welchem sich außerdem oben Stehtische und ein Lounge-Bereich befinden.

Der Mondbereich wird mit seinen Sitznischen zum spannenden, ungewohnten Erlebnis und lädt auf der eingesetzten Ebene zum Cocktailtrinken ein.  Zusätzlich soll im Kuppelraum ein Bereich für kleine Gesellschaften entstehen und die Gestaltung der Appartements an den sphärischen Charakter des Universums angepasst werden.

Julia Güllekes