English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

BA Gestaltung: Abschlussarbeiten Metallgestaltung

Modulares Licht

Robert Hoffmann

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Wandelbarkeit von Architektur durch veränderbare Lichtobjekte. „Modulares Licht“ gibt dem Benutzer die Möglichkeit mit Raum und Licht zu experimentieren und eine individuelle Lichtsituation zu schaffen.
Durch das Drehen der Flächen bricht der Benutzer den geschlossenen Lichtraum auf und verändert die gesamte Raumwirkung. Aus schmalen Lichtstreifen werden Lichtflächen. Je nach Position ergeben sich immer neue Licht-Raum Konstellationen. Die Module werden so zu variablen Koordinaten der Architektur.

Maße und Materialien:
3 Module: 35 x 35 x 35 cm, 30 x 30 x 48 cm, 20 x 32 x 67 cm.

Grundgerüst: 3 mm Stahlblech, Außenflächen: 2 mm Aluminium.
Leuchtmittel: 4 x 60 Watt Halogenbrennstäbe, dimmbar.

Modulares Licht