English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

BA Gestaltung: Abschlussarbeiten Digitale Medien

GenerativeApp

GenerativeApp ist eine multi-touch basierte Anwendung zur Erstellung von generativen Grafiken

GenerativeApp wurde gemeinsam von Michael Kraft (als BA-Thesis) und Michael Helmbrecht (als Facharbeit) im Wintersemester 2009/2010 im Lehrgebiet Interaction Design konzeptionell entwickelt und umgesetzt. 

Sie bietet sowohl Anfängern einen leichten Einstieg und fortgeschrittenen Nutzern eine hohe Anpassungsfähigkeit. Da für viele Designerinnen und Designer die klassische textbasierte Programmierung eine große Hürde ist, werden generative Prozesse in dieser Anwendung durch eine grafische Programmieroberfläche gesteuert.
 



Da die Anwendung wie der gesamte Bereich der generativen Gestaltung eine gewisse Experimentierfreudigkeit und -bereitschaft voraussetzt, bietet sich die Multi-Touch Eingabe an. Finger können als Eingabemedium hervorragend verwendet werden, um generative Prozesse zu steuern. Es können Gesten definiert werden, mit denen der Anwender Parameter beeinflussen kann. Mit Fingern und Händen stehen den Nutzern mehr Eingabemöglichkeiten zur Verfügung als bei einem einzelnen Mausklick.

Betreut wurde die Arbeit durch Prof. Stefan Wölwer und Dozent Jens Franke.

#HIIxD

Weitere Informationen:

GenerativeApp