English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

Master of Arts - Abschlussprüfung

Das Thesissemester

Im Thesissemester bearbeiten Sie eigenständig ein selbst gewähltes Thema. Die Leistungen, die Sie in der Abschlussprüfung erlangen, setzen sich wie folgt zusammen: 1 CP für das Masterplenum, 21 CPS für die Thesis/Selbststudium, 1 CP für die öffentliche Präsentation, 1 CP für die Ausstellung und 3 CPS für das Thesismanagement. Achtung: Letzteres ist eine Lehrveranstaltung, die für alle, die Ihre Thesis bearbeiten, Pflicht ist.

Wichtig ist, dass man gut vorbereitet in das Thesissemester geht.

Hier einige Hinweise:

Überlegen Sie sich ein Thema, das der Bearbeitungszeit angemessen ist und das Sie weder über- noch unterfordert. Wählen Sie das Thema so, dass es dem Inhalt des Studiums und hier insbesondere ihrem Profil entspricht. Überlegen Sie sich, wie und wo Sie nach dem Studium arbeiten wollen und wählen Sie den Inhalt der Thesis so aus, dass Sie sich dafür weiter qualifizieren.

Suchen Sie sich frühzeitig zwei Prüfer. Wählen Sie Ihre Prüfer mit ihren unterschiedlichen Fachkompetenzen dem Thema entsprechend. Nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit den Prüfern auf, denn das Exposé, das mit dem Thesisantrag abgegeben werden muss, muss mit den Prüfern abgestimmt sein. Die Prüfer benötigen Zeit, um es zu korrigieren und Sie brauchen Zeit, um die Optimierungen einfließen zu lassen. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Verfassen eines Exposés.

Nachdem Sie den Antrag mit dem Exposé abgegeben haben, prüft die Studien- und Prüfungskommission Ihren Antrag. Zentrale Fragen sind hier: Liegen alle Unterschriften vor? Ist das Thema so formuliert, dass es für das Thesiszeugnis aussagekräftig ist? Entsprechen die Prüfer dem Thema? Und wenn Ihr Thesisantrag dann genehmigt wurde, kann die Arbeit beginnen.

Die Thesis für den Studiengang Master of Arts (Gestaltung) kann entweder eine gestalterisch-praktische Ausarbeitung mit einem zugehörigen Theorieanteil sein. Sie kann aber auch eine rein theoretische Ausarbeitung sein. Siehe dazu auch § 15 der Prüfungsordnung.

Die Abgabe der Thesis erfolgt zentral beim Prüfungsamt BA/MA Frau Peschel und Frau Ebner.. Der schriftliche Teil und die Dokumentation müssen in 3-facher Ausfertigung digital und gedruckt abgegeben werden. (Für jeden Prüfer ein Exemplar sowie ein Exemplar für die Prüfungskommission.) Doch nach der Abgabe geht es weiter, denn auch das Kolloquium sowie die öffentliche Präsentation und die Ausstellung werden bewertet. Für die Ausstellung müssen 2 Poster im Format DIN-A1 gefertigt werden, die die Arbeit zusammenfassend darstellen. Zusätzlich können Modelle, Objekte, Layouts, Installationen etc gezeigt werden. Die öffentliche Präsentation wird von einer externen Jury benotet. Für die öffentliche Präsentation haben Sie bis zu 15 Minuten Zeit (manchmal ist es auch sinnvoll, nur halb so viel Zeit in Anspruch zu nehmen), für das Kolloquium maximal 45 Minuten, weitere 15 Minuten werden Ihnen Fragen gestellt. Für das Kolloquium müssen Sie einen studentischen Vertreter des 4. oder 5. Semester Bachelor bzw. des Masterstudiengangs stellen.

Zum herunterladen unter Downloads MA