English Version | Intranet | Schnellzugriff
Gestaltung

„Green Drop“ – Packaging-Design für Biowaschmittel

Birthe Räcke

„Für augenblicklichen Gewinn verkaufe ich die Zukunft nicht.“ Werner von Siemens

Nachhaltigkeit ist mehr denn je für unsere Generation und vor allem für die, die noch kommen, ein wichtiges Thema. Umso mehr wurde ich verblüfft, als bei der Marktrecherche des Einzelhandels auffiel, dass es in den meisten Bereichen Erweiterungen gibt, in denen ökologische Alternativen angeboten werden. Allerdings kaum im Bereich der Waschmittel. Daher wurde in diesem Projekt die fiktive Produktmarke „Green Drop“ mit dem zugehörigen Unternehmen „Seaco“ entwickelt, welche neben der Konkurrenz im Supermarkt und Drogeriemärkten bestehen kann.

Das Produkt Green Drop ist ein biologisches, nachhaltiges und tierversuchfreies Waschmittel im Baukastensystem von der Firma seaco. Die Herstellung erfolgt aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen aus kontrolliert biologischen Anbau. Durch das Baukastenprinzip (einzelne Komponenten des Waschmittels in „Basis“, „Enthärter“ und „Bleichmittel“ getrennt) trägt Seaco dazu bei, dass mit den Ressourcen nachhaltig umgegangen wird. Green Drop spricht alle Personen an, die nachhaltig aber dennoch effizient handeln wollen. Sie sind zielgerichtet und konsumkritisch, und bezahlen für Konsumgüter, die den ethischen Prinzipien entsprechen, auch gerne mehr. Green Drop ist so für sie die biologische Alternative zu den Marktriesen Persil, Ariel und Spee.

Durch die leicht opake Verpackung kann der Kunde den Inhalt sehen – zum einen praktisch, da man so bei der Benutzung den Füllmengenstand sieht, zum anderen sieht der Kunde, was er an seinen Körper lässt. Die Folie besteht aus gut wiederverwertbarem PET, und kombiniert so, was eine nachhaltige Verpackung braucht: Sie schützt das Produkt, und fügt sich in den Wiederverwertungskreislauf ein. Die Verpackung hebt durch Natürlichkeit das Produkt Green Drop von seiner Konkurrenz ab.

Birthe Räcke