English Version | Intranet | Schnellzugriff

HAWK plus Entrepreneurship

Design Thinking-Workshop "Employer Branding in niedersächsischen Familienunternehmen"

Entwicklung zukunftsfähiger Instrumente

Im Oktober 2014 diskutierten Expertinnen und Experten auf Einladung der Professur für Familienunternehmen Szenarien zur Zukunft des Personalmanagements in niedersächsischen Familienunternehmen.

Die Ergebnisse bilden die Grundlage des Design Thinking Workshops "Employer Branding in niedersächsischen Familienunternehmen - Entwicklung zukunftsfähiger Instrumente", 13. November 2014, 9:00 bis 16:00 Uhr. Ziel ist es, gemeinsam eine Bandbreite von innovativen und besonders wirkungsmächtigen Employer Branding-Instrumenten speziell für niedersächsische Familienunternehmen und deren Personalrekrutierung und -bindung zu entwickeln.

Die Workshop-Moderation wird durch die Innovationsagentur Dark Horse übernommen.

Die Design Thinking-Methode
Design Thinking wird zur Entwicklung innovativer Ideen und Ansätze verwandt. Hierbei wenden interdisziplinäre Teams Instrumente aus dem Design-Bereich in anderen Kontexten an, was vielfach zu völlig neuen Lösungsansätzen führt –  und das in extrem kurzer Zeit.
Der Design Thinking Workshop der HAWK Professur für Familienunternehmen bringt Familienunternehmerinnen und -unternehmer, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaflter, Personalexpertinnen und -experten, internationale Fachkräfte und Kreative zusammen.

Workshop-Ziele
Ziel des HAWK-Design Thinking-Workshops ist, neben dem Austausch der Teilnehmenden, die Entwicklung von Instrumenten, die bedarfsgerecht, zielgruppenspezifisch, passgenau und durchführbar für niedersächsische Familienunternehmen sind, um sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und eine junge Zielgruppe qualifizierter potenzieller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ansprechen können. Denkbare Ansätze für die Unternehmen reichen von der Druckversion eines Almanachs bis zur App, vom gemeinsamen Frühstück in der Belegschaft bis zur Family Academy oder regionalen Marketingmaßnahmen.


Ausblick
Die Studie „Employer Branding in niedersächsischen Familienunternehmen“ und die darin eingebetteten Workshops unterstützen die Entwicklung einer familienunternehmensspezifischen Arbeitgebermarkenarchitektur für Familienunternehmen in Niedersachsen.
Die identifizierten best practice-Beispiele sowie neu entwickelte Instrumente der Rekrutierung und Bindung von Fach- und Führungskräften in niedersächsischen Familienunternehmen sollen im Rahmen einer Folgestudie zur Optimierung ihrer flächendeckenden Anwendbarkeit in kleinen, mittleren und großen Familienunternehmen in Niedersachsen erprobt werden.


Bei Interesse an einer Workshop-Teilnahme oder Fragen wenden Sie sich bitte an Catharina Haas, Mitarbeiterin Kompetenzzentrum für Familienunternehmen, 05121/881-508.

Erscheinungsdatum: 13.10.2014 

Dieses Projekt wird gefördert durch

MWK Logo
Volksbank Logo