English Version | Intranet | Schnellzugriff

HAWK plus Entrepreneurship

Gründer mit Ausblick über den Dächern Hildesheim

Netzwerkabend fand bereits zum neunten Mal statt

Zum bereits neunten Mal fand die Netzwerkveranstaltung „Gründer mit Ausblick“ erneut über den Dächern Hildesheims statt. Das Format ist mittlerweile fester Bestandteil im Terminkalender des HAWK plus Entrepreneurships und findet großen Anklang bei Studierenden der HAWK, Gründerinnen und Gründern sowie Unternehmern. Stefan Kühn öffnete für uns die Türen der Panoramalounge, sodass die zahlreichen Gäste in dieser außergewöhnlichen Location begrüßt und gemeinsam eine schöne Zeit bei atemberaubender Aussicht verbringen konnten. Zur Begrüßung und zum Aufwärmen wurde Birnenpunch gereicht – für die eisigen Temperaturen genau das Richtige.

Nachdem die Gäste sowohl vom HAWK-Kanzler Marc Hudy als auch von den Gastgebern des Abends, Prof. Dr. Stephanie Rabbe und Prof. Dr. Christoph Kolbeck, mit einem kurzen Jahresrückblick begrüßt wurden, gab das Duo vom Produktdesign Studio Snug als erste Gastredner des Abends einen Einblick in ihre kreativen Ideen. Berit Lüdecke und Heiko Büttner sind mit ihren Produkten mittlerweile weltweit bekannt, fehlen in keiner Designzeitschrift und gewinnen zahlreiche Awards. Ihre Designs sind minimalistisch, zeitlos und finden in jedem Herzen einen Platz. Auf den Tischen der Panoramalounge fanden diese die optimale Plattform und dienten als Dekorationsleitfaden für den Abend. Gabriel Böker und Benjamin Günther rundeten die Vortragsreihe des Abends mit dem Thema „Content Marketing“ ab. Hierbei erhielten die Gäste Einblicke in die Welt der Informationsverarbeitung von Nutzern und die darauf aufbauenden Maßnahmen von Unternehmen, um die Kunden mit ansprechenden Inhalten zu unterhalten, zu binden oder zu gewinnen. 
Im Anschluss an die Vorträge folgte dann direkt die Vorspeise. Wie bereits in den Veranstaltungen zuvor übernahm Frederike Jungkurth die Regie in der Küche. So zauberten sie und ihre Helferinnen und Helfer eine „Kürbissuppe mit feiner Orangennote, dazu Baguette“. Diesem Auftakt folgend wurde den Gästen der Hauptgang serviert. Er bestand aus „Tagliatelle an Kirschtomaten mit Rucola und Parmesan und in Knoblauchöl gebratenen Garnelen“. Die vegetarische Variante bot mit Walnüssen statt Garnelen eine köstliche Alternative. Abgerundet wurde das festliche Menü mit „Crumble von der Pflaume und der Birne an Vanille-eis oder Walnusseis“.

Zwischen und nach den Gängen hatten die Gründerinnen und Gründer, Unternehmer, Studierende und Professoren Zeit, Erfahrungen auszutauschen, über neue Ideen zu reden und vor allem neue Verbindungen zu knüpfen. 

Gründer mit Ausblick