English Version | Intranet | Schnellzugriff

HAWK plus Entrepreneurship

Sprungbrett für junge Design-Talente

HAWK plus Entrepreneurship sucht mit "Connox" und "SNUG.STUDIO" den Produktentwurf mit Twist

Der Wohndesign-Shop Connox und das hannoversche Design-Studio SNUG rufen zum Design-Wettbewerb auf. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Herausforderung Marketing-Mix – von der Produktentwicklung bis zum Markteintritt“ bei HAWK plus entwickeln die Studierenden unter der Anleitung von Berit Lüdecke und Heiko Büttner, Geschäftsführer von SNUG.STUDIO, ein Möbelstück von der ersten Idee bis zum fertigen Prototypen. Der beste Entwurf geht in Produktion und wird exklusiv über die Shops der Connox GmbH vertrieben.

Ein Beistelltisch mit Servierfunktion, gefertigt aus nachhaltigen und ressourcenschonenden Materialien, alltagstauglich, versandfreundlich und nicht zu teuer in der Produktion – die Aufgabenstellung ist klar umrissen, die Anforderungen an das Ergebnis sind hoch. Wer den Design-Wettbewerb gewinnen möchte, braucht einen Entwurf mit Konzept: „Gutes Design ist minimalistisch und trotzdem hochfunktional. Wir suchen ein einfaches Produkt, das aber einen gewissen Twist mitbringt“, erläutert Sabrina Pflüger, Sortimentsmanagerin bei der Connox GmbH. „Durch das Projekt mit den Studierenden erhoffen wir uns, einen ganz neuen, frischen Blick auf das bekannte Produkt ‚Beistelltisch‘ zu bekommen.“

Die Idee zu diesem praxisorientierten Lehrformat entstand nach einer Podiumsdiskussion anlässlich der Preisverleihung der Kreativpioniere Niedersachsens, als Berit Lüdecke und Holger Büttner Prof. Dr. Stephanie Rabbe, Professur für Entrepreneurship, quasi vom Podium herunter abfingen. Stephanie Rabbe verantwortet die Gründungslehre an der HAWK und bietet selbst die Vorlesung „Praxisorientiertes Marketing“ an, in der nicht nur Marketingtheorie vermittelt wird, sondern schon komplette Kampagnen für regionale Produkte, Projekte, Unternehmen oder Sportvereine entstanden sind. „Dieses Format ist die logische Weiterentwicklung des Auftrages der Praxisorientierung. Mit SNUG.STUDIO ein Team gewinnen zu können, das von der eigenen Gründung in der Kultur- und Kreativbranche noch nicht so weit entfernt ist, ist schon toll. Die Kooperationsmöglichkeit mit Connox, um gute Produktideen bis zur Produktion und zum Vertrieb zu entwickeln, ist ein Glücksfall“, freut sich Stephanie Rabbe über das neue Format im Angebot von HAWK plus.  

Gewinner-Entwurf geht in Produktion

Am Ende des Semesters bewertet eine fachkundige Jury – darunter Designexperten von Connox und SNUG.STUDIO – jeden Entwurf auf Funktionalität und Kundenfreundlichkeit. Das Gewinner-Produkt nimmt die Connox GmbH in die shopeigene Connox Collection auf und ebnet ihm so den Weg in den Markt. „Wir wollen den Studierenden etwas aus der Praxis mitgeben und in alle Bereiche Einblick geben – von der ersten Idee für ein Produkt bis zu Markteinführung und Vertrieb. Durch die Zusammenarbeit mit Connox ist diese Veranstaltung für Studierende weit mehr als eine praxisnahe Übung – sie öffnet Türen“, erklärt Berit Lüdecke, „wir sind schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse!“ 

Bevor es an den Produktentwurf geht, besuchen die Studierenden am kommenden Donnerstag zunächst den Unternehmenssitz der Connox GmbH am Aegidientorplatz in Hannover. Der Besuch dient nicht nur einem gegenseitigen Kennenlernen, er soll auch die Möglichkeit bieten, offene Fragen zu klären.

 

Über die Connox GmbH (www.connox.de)

Connox gehört zu den marktführenden deutschen Online-Shops für Wohndesign. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover führt auf connox.de, connox.com und in weiteren internationalen Shops mit mehr als 20.000 ausgewählten Produkten aus dem Premiumsegment ein breites Sortiment an prämierten Designobjekten, Designklassikern und anderen schönen Dingen für den Wohnbereich. Für das über 100-köpfige Team steht der Kunde im Fokus der täglichen Arbeit. Dieser profitiert von einer hohen Servicequalität, direkten Ansprechpartnern und einem modernen Shop, der sich an den Nutzergewohnheiten orientiert. Die eigenentwickelte Shop-Software ermöglicht eine hohe technologische Flexibilität und garantiert neueste Sicherheitsstandards.

 

Über HAWK plus Entrepreneurship

HAWK plus Entrepreneurship verantwortet u.a. die Gründungslehre und die Beratung von Gründungsvorhaben aus der Hochschule.  Die Lehrveranstaltungen werden als Querschnittsthema für die Studierenden aller Fakultäten, Studiengänge und Standorte auf der Plattform für interdisziplinäre Lehre, HAWK plus IPS (Individuelles Profilstudium) angeboten. Im Kompetenzbereich „Unternehmerisch denken und handeln“ findet sich ein umfassendes Lehrangebot, das durch besonders originelle Formate auf dem aktuellen Stand moderner Entrepreneurship Education, wie Co- und Team-Teaching mit Gründer/inne/n oder Unternehmer/inne/n, überzeugt. Aufgrund dieses Ansatzes wurde die HAWK jüngst vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft als Hochschule mit Vorbildcharakter ausgezeichnet.

HAWK plus Entrepreneurship

 

Pressekontakte:

Connox GmbH
Aegidientorplatz 2a
30169 Hannover

Anja Beckmann
presse@connox.de
Tel.: +49 (511) 300341-302

 

HAWK
Pressestelle
Sabine zu Klampen
Tel.: +49 (5121) 881-124

Erscheinungsdatum: 12.04.2017 

Besuchen Sie uns bei:

HAWKPresse