Premiere am HAWK Sprachenzentrum

Die erste TestDaF-Prüfung hat stattgefunden / Schritte ins Studium an einer deutschen Hochschule

Am Sprachenzentrum der HAWK hat jetzt zum ersten Mal die Prüfung TestDaF (Test für Deutsch als Fremdsprache) stattgefunden. TestDaF ist eine der zwei existierenden standardisierten Prüfungen für Deutsch als Fremdsprache, die Menschen bestehen müssen, die nicht Deutsch als Muttersprache sprechen, um an einer deutschen Hochschule studieren zu dürfen.

Sechzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bei der ersten Prüfung das ‚Testzentrum HAWK’ eingeweiht.

Die Gruppe war auch eine ganz besondere: Es handelte sich um Studienbewerberinnen und Studienbewerber der HAWK und der Universität Hildesheim, die über das vom DAAD und Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Programm INTEGRA eine Finanzierung für das Paket Deutschkurs und TestDaF bekommen konnten. Das Sprachenzentrum hatte im Februar 2016 den Antrag beim DAAD erfolgreich gestellt und somit zehn Teilnehmer fördern können.

Jetzt heißt es: „Geduld haben“ und Prüfungsergebnisse abwarten. Wer die Prüfung nicht bestanden hat, hat die Möglichkeit, diese im Februar zu wiederholen.

Am 22. November wird der nächste Kurs starten. Dieser soll Lernende, die schon über das Niveau B1 im Deutschen verfügen, dazu führen, den Termin im April 2017 für die nächste TestDaF-Prüfung wahrnehmen zu können.

Der Dozent Michael Laub, der seit Juni 2016 als Lehrkraft für besondere Aufgaben am Sprachenzentrum tätig ist, kann zufrieden auf seine Arbeit der letzten fünf Monate zurück blicken. Seine hohe Professionalität, seine Verbindlichkeit und seine Freundlichkeit haben eine große Rolle bei dem großen Lernzuwachs und der sehr positiven Dynamik der Gruppe gespielt.

Erscheinungsdatum: 13.11.2016