English Version | Intranet | Schnellzugriff

Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit - Bachelor-Studiengang BSc Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie (Hildesheim)

 2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007 
 2006   2005   2004   2003   2002 

Physiotherapeutische Maßnahmen und Kompetenzen als Grundlage für Präventionskonzepte am Beispiel der Berufsfeuerwehr
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Neurologische Rehabilitation von Betroffenen nach Schlaganfall - Vergleich von Ergo- und Physiotherapie im klinischen Setting
Prüfer/in: Frau Dipl.-Medizin.Päd. Pinkowski
Semester: Winter 2017/18
Prävention von Kreuzbandrissen im Handballsport. Möglichkeiten und Grenzen bei der Integration eines Präventionsprogramms in das Handballtraining.
Prüfer/in: Herr Prof. Dr. Borgetto
Semester: Winter 2017/18
Kritische Betrachtung der Umsetzung der Stimmhygiene im beruflichen Alltag von Therapierenden der Logopädie - eine Fragebogenanalyse
Prüfer/in: Frau Lukaschyk (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Sturzprävention mit älteren Menschen im häuslichen Umfeld: Der ergotherapeutische Fokus
Prüfer/in: Frau Dipl.-Medizin.Päd. Pinkowski
Semester: Winter 2017/18
Analyse von leitfadengestützten Interviews mit den teilnehmenden Kita-Leitungen des Wolfsburger Förderkonzeptes Sprachbildung
Prüfer/in: Frau Siemens (BSc)
Semester: Winter 2017/18
Die interprofessionelle Zusammenarbeit von Physiotherapeuten/-innen und Orthopädietechnikern/-innen in der geriatrischen Rehabilitation nach Amputation der unteren Extremität
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Die 20-Minuten-Taktung als Herausforderung für die Selbstfürsorge von Physiotherapeut*innen - Eine Betrachtung aus ethischer Perspektive
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2017/18
Logopädie bei semantischer Demenz - eine Abgrenzung zur Aphasietherapie
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2017/18
Prävention von Stimmstörungen bei Pastor/inn/en - Entwicklung eines ICF-basierten Leitfaden aus logopädischer Sicht
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Erhalt der psychischen Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - ein ergotherapeutischer Konzeptentwurf am Beispiel eines mittelständischen Großhandelsunternehmens
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Case Management als ergotherapeutischer Handlungsansatz: Chancen für Ergotherapeut/inn/en durch die Pflegestärkungsgesetze.
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Marotzki
Semester: Winter 2017/18
Veränderungen bei Kommunikation von Parkinsonerkrankten, hinsichtlich der Interaktion im sozialen Umfeld, unter Berücksichtigung des Bewegungsausdrucks, am Beispiel der Hypomimie
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Verbesserung der Lebensqualität bei M. Parkinson durch die multimodale Komplexbehandlung - Eine ergotherapeutische Sichtweise
Prüfer/in: Frau Scholz-Minkwitz (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Gesprächsführungsstrategien als Mittel zur Herstellung von Adhärenz in der Therapie
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Winter 2017/18
Rassistische Diskriminierung und Physiotherapie. Können transkulturelle Kompetenzen der Gefahr eines rassistisch geprägten Handelns in der Physiotherapie begegnen?
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2017/18
Kostenanpassung bei Erwachsenen mit Dsyphagie - eine medizinisch-psychologisch und diätassistentische Betrachtungsweise
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2017/18
Analyse und Übertrag psychotherapeutischer Erkenntnisse der Gruppentherapie auf die logopädische Behandlung des Stotterns bei Kindern und Jugendlichen im ambulanten Gruppensetting
Prüfer/in: Frau Meier (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Das Flaggen-System. Eine Analyse der Eignung für die Logopädie als Grundlage für den Direct Access
Prüfer/in: Herr Prof. Dr. Borgetto
Semester: Winter 2017/18
Physiotherapie in Ländern des globalen Südens am Beispiel von Südafrika
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2017/18
Kinder als Angehörige von Schlaganfallbetroffenen - Aufklärung von Grundschulkindern über das Leben mit den Folgen eines Schlaganfalls. Eine praktische Bachelorarbeit.
Prüfer/in: Frau Dipl.-Medizin.Päd. Pinkowski
Semester: Winter 2017/18
Schulreif, schulfähig und schulbereit? Der Übergangsprozess vom Kindergartenkind zum Schulkind - Ein Arbeitsfeld für Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Der Einsatz digitaler Medien in der logopädischen Therapie von Kindern im Vorschulalter - eine kritische Betrachtung
Prüfer/in: Frau Meier (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Tiefe Hirnstimulation bei Morbus Parkinson - Eine Betrachtung aus Sicht der Logopädie
Prüfer/in: Frau Meier (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Qualitätsmanagement am Beispiel des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung - Folgen und Auswirkungen der Reformen des Krankenhausstrukturgesetzes auf die Tätigkeiten von Logopädinnen und Logopäden im Akutkrankenhaus
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Betz
Semester: Winter 2017/18
Betätigungsorientierung in der deutschen psychiatrischen Ergotherapie - eine Betrachtung anhand von Zeitschriftenartikeln
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Marotzki
Semester: Winter 2017/18
Die Relevanz von Gender in der Logopädie
Prüfer/in: Frau Reßler (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Dysphagiemanagement im Pflegeheim – Konzept einer settingbezogenen Fortbildung
Prüfer/in: Frau Barthel (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Palliative Care als Handlungsfeld für die Logopädie - Empfehlungen für ein logopädisches Basiscurriculum
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2017/18
Fächerhomogene Stimmprävention am Beispiel der Fächer Deutsch und Sport
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Belastungen für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten durch Empathie im therapeutischen Kontakt mit Menschen mit Schmerzen
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Möglichkeiten zur Zusammenarbeit der Ergotherapie und Frühpädagogik zur Unterstützung einer freien Händigkeitsentwicklung im Kindergartenalter
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Gesundheitsförderung aus physiotherapeutischer Sicht bei demenziellen Erkrankungen am Beispiel von Altenheimen
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Winter 2017/18
Eine ergotherapeutische Betrachtung von Spielplätzen nach dem Konzept "Design für alle" mit Fokus auf die Nutzung durch Kinder mit Mobilitätseinschränkungen
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2017/18
Die Ergotherapeutische Behandlung von Flüchtlingen mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2017/18
Entwicklung eines Fragebogens zur Evaluation von Betrieblicher Gesundheitsförderung am Beispiel von Büroarbeitsplätzen aus physiotherapeutischer Sicht.
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Sprachförderung in den ersten beiden Lebensjahren - Konzeption einer Ergänzung des NEST-Materials für Frühe Hilfen
Prüfer/in: Frau Meier (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Der, die oder das? Der Genuserwerb bei Bilingualität - Erstellung eines logopädischen Spieles zur Genusbildung für bilingual aufwachsende Vorschulkinder
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Bewegungstherapie als physiotherapeutische Maßnahme bei psychischen Störungen im Jugendalter
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Mertel
Semester: Winter 2017/18
Gesundheitsförderung und Prävention für Berufspianist/inn/en aus physiotherapeutischer Sicht - Ein Überblick zur Begleitung der Musiker/innen
Prüfer/in: Frau Bünemann-Geißler (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Der Einsatz verschiedener Medien in der Vermittlung eines Krankheitsbildes im Rahmen einer therapeutischen Fortbildung am Beispiel der Autismus-Spektrum-Störung (ASS)
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Die Rehabilitation von Hamstring Strain Injuries (HSI) im Profifußball. Welche rehabilitativen Maßnahmen unterstützen den Profifußballer in Bezug auf eine niedrige Rezidivrate, sowie einen kurzen Return to Play Prozess am effizientesten?
Prüfer/in: Herr Dipl.-Päd. Ahrens
Semester: Winter 2017/18
Logopädische Beratung für Regelschullehrkräfte bei der Unterrichtsgestaltung für Schülerinnen und Schüler mit Spezifischen Sprachentwicklungsstörungen
Prüfer/in: Frau Ehlert (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Therapie kommunikativer Fähigkeiten bei Alzheimer Demenz. Ein Vergleich ausgewählter Methoden aus logopädischer Perspektive
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2017/18
Kritisch-Konstruktive Auseinandersetzung mit den Begriffen Assessment und Test als Elemente der "Datenerhebung" in der physiotherapeutischen Praxis
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Winter 2017/18
Reflexzonentherapie in der Physiotherapie - Eine Betrachtung der Bindegewebsmassage und weiterer Therapieverfahren
Prüfer/in: Frau Munsch (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Gendersensible Gesundheitsförderung im Betrieb aus ergotherapeutischer Sichtweise
Prüfer/in: Frau Kräft (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Fördernde und hinderliche Faktoren der Motivation von geriatrischen Patienten und Patientinnen bei Heimaufenthalten zu Physiotherapie basierender Bewegungstherapie
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Probst
Semester: Winter 2017/18
Die grafomotrische Entwicklung von Kindern aus ergotherapeutischer Perspektive - Ein Flyer zur Aufklärung der Eltern von Kindern im Alter zwischen zwei und sechs Jahren
Prüfer/in: Frau Dürr (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Kulturelle Kompetenzen in der neuseeländischen Ergotherapie. Eine Orientierungshilfe für deutsche Ergotherapeuten/-innen?
Prüfer/in: Frau Dr. Schiller
Semester: Winter 2017/18
Eine Analyse der Arbeitsbedingungen von Lehrkräften hinsichtlich der stimmlichen Belastung.
Prüfer/in: Frau Lukaschyk (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Welche Haltung nehmen physiotherapeutische Praxisinhaber/innen in Hildesheim zum Prozess der Akademisierung ein? - Eine qualitative Befragung
Prüfer/in: Herr Prof. Dr. Borgetto
Semester: Winter 2017/18
Analyse der Schuleingangsuntersuchung und ergotherapeutischen Diagnostik bei Vorschulkindern auf Basis der ICF - Ein aktueller Informationsrahmen für Ergotherapeut/inn/en
Prüfer/in: Frau Weiß (MSc)
Semester: Winter 2017/18
Dokumentation in der Logopädie. Gegenüberstellung von gesetzlichen und vertraglichen Anforderungen aus der Perspektive der ambulanten Praxis
Prüfer/in: Frau Prof. Dr. Betz
Semester: Winter 2017/18
Nichtinvasive Hirnstimulation im Hinblick auf Dysarthrien bei Morbus Parkinson - Eine Betrachtung aus logopädischer Sicht
Prüfer/in: Frau Frehrking (BSc)
Semester: Winter 2017/18

zurück zur vorigen Seite